Diese Stellenanzeige ist abgelaufen. Finden Sie hier zahlreiche ähnliche Jobs.

Doktorand (m/w) - Physik, Materialwissenschaft (PV319)

Das Institut für Solarenergieforschung Hameln (ISFH) ist eine Forschungseinrichtung des Landes Niedersachsen und ein An-Institut der Leibniz Universität Hannover. Unsere Arbeitsschwerpunkte sind photovoltaische und solarthermische Energieumwandlung. Das ISFH gehört zu den weltweit führenden Forschungseinrichtungen im Bereich Siliziumphotovoltaik.
 
In der Abteilung Photovoltaik suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Doktoranden (m/w) – PV319

Physik, Materialwissenschaften oder verwandte Studiengänge
 
Aufgrund der zunehmenden Bedeutung des Wirkungsgrades für die weitere Reduzierung der Stromgestehungskosten in der Photovoltaik wird weltweit intensiv an Konzepten gearbeitet, die Effizienz von Solarzellen weiter zu erhöhen. Ein vielversprechender Ansatz dafür sind Tandemsolarzellen aus Silizium und einem Halbleiter mit größerer Bandlücke, der besonders effektiv den blauen Spektralbereich des Sonnenlichts nutzen kann. Perspektivisch können so Wirkungsgrade von >30% erzielt werden. Aufgabe dieser Arbeit ist die Entwicklung einer epitaxiefreien Synthese von Verbindungshalbleitern auf Silizium. Dazu werden Wachstumsprozesse aus Dünnschicht- und Nanodrahttechnik evaluiert und an die PV-Technik angepasst. Die elektronischen Eigenschaften der Schichten werden auf den Einsatz in einer Tandemsolarzelle hin optimiert. Anschließend werden die Schichten in hocheffiziente Solarzellen integriert.

Ihr Profil:
  • Freude am experimentellen und theoretischen Arbeiten
  • Sehr guter Studienabschluss (Master/ Diplom) in einem der genannten Fachgebiete
  • Kenntnisse und praktische Erfahrungen in der Synthese von Halbleitermaterialien (wünschenswert)
  • Selbständige und zielorientierte Arbeitsweise
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit

Unser Angebot:
  • Eine kollegiale Arbeitsatmosphäre in einem motivierten, weltweit führenden Team
  • Eine exzellente apparative Ausstattung
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Raum für Kreativität zur Umsetzung eigener Ideen

Rahmenbedingungen:
  • Arbeitsort: Hameln
  • Vergütung: 75% E13 (TV-L Niedersachsen)
  • Eintrittstermin: zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • Ansprechpartner für inhaltliche Rückfragen:
    Dr. Raphael Niepelt (r.niepelt(at)isfh.de)

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
 
Dann senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Kennziffer PV319 an karriere@isfh.de, z.H. Frau Mareike Weiner.

Wir freuen uns auf Sie!

Gewünschter Bewerbungszugang:
Bevorzugt per E-Mail
Kontakt für Bewerbungen
Institut für Solarenergieforschung
Mareike Weiner
Am Ohrberg 1
31860 Emmerthal
E-Mail: karriere@isfh.de
 
Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf jobvector und geben Sie die folgende Referenznummer an: PV319

Über Institut für Solarenergieforschung

Das Institut für Solarenergieforschung Hameln (ISFH) ist eine Forschungseinrichtung des Landes Niedersachsen und ein An-Institut der Leibniz Universität Hannover. Unsere Arbeitsschwerpunkte sind photovoltaische und solarthermische Energieumwandlung. Das ISFH gehört zu den weltweit führenden Forschungseinrichtungen im Bereich Siliziumphotovoltaik.  

Mehr über die Institut für Solarenergieforschung

Täglich neue Jobs per E-Mail erhalten

Stichworte:
Filter: