Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

2 Doktorandinnen / Doktoranden (Experimentalphysik)

Diese Stellenanzeige ist abgelaufen. Finden Sie hier zahlreiche ähnliche Jobs.

Die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) ist das nationale Metrologie-Institut der Bundesrepublik Deutschland mit wissenschaftlich-technischen Dienstleistungsaufgaben und fördert Fortschritt und Zuverlässigkeit in der Messtechnik für Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft.
 
Im Fachbereich 4.3 „Quantenoptik und Längeneinheit“ der Abteilung 4 sind zum frühestmöglichen Zeitpunkt zwei Stellen als
 
Doktorandinnen/Doktoranden (Experimentalphysik)
 
für wissenschaftliche Grundlagenuntersuchungen und neuartige metrologische Anwendungen zu besetzen. Die Arbeiten finden im neu eingerichteten Sonderforschungsbereich 1227 „Designte Quantenzustände der Materie” (1227) (http://www.dq-mat.uni-hannover.de/) der Leibniz Universität Hannover und der PTB statt.
Die Stellen sind auf 3 Jahre befristet. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TVöD Bund (85%). Dienstort ist Braunschweig.
 
Aufgabengebiet:
Unser Fachbereich betreibt ultrastabile Laser und optische Uhren mit den weltweit besten Stabilitäten. Wir beabsichtigen, sowohl Laser als auch Uhren durch den Einsatz kollektiver Quantenzustände ultrakalter Gase weiter zu verbessern. Für diese Forschungsarbeiten
steht der Arbeitsgruppe die hervorragende Infrastruktur der PTB zur Verfügung. Eine Verpflichtung zur Betreuung von Lehrveranstaltungen besteht nicht. Für eine zügige und erfolgreiche Durchführung der Doktorarbeiten bieten wir Ihnen sehr gute Betreuung, exzellente Ausstattung und ein inspirierendes Umfeld.
 
Aufgaben:
  • Untersuchung und Anwendung speziell präparierter (z.B. gequetschter) kollektiver Quantenzustände zur Verbesserung einer optischen Strontium-Gitteruhr (Stelle 1)
  • Erzeugung ultrastabiler Laserstrahlung durch Calciumatome, die in einem optischen Resonator gefangen sind (Stelle 2)
  • Aufbereitung und Darstellung der Forschungsergebnisse in geeigneten Medien, Publikationen und auf wissenschaftlichen Tagungen
 
Anforderungsprofil:
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Physik mit sehr gutem Abschluss
    (Diplom oder Master)
  • Kenntnisse und praktische Erfahrung in Atomphysik, Quantenoptik oder verwandten Gebieten
  • Freude an der Konzeption und Durchführung von anwendungsorientierten Experimenten
  • Ausgeprägte Flexibilität, Lernbereitschaft und Fähigkeit zu zielorientierter wissenschaftlicher Arbeit
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
 
Die PTB fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und ist deshalb besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert.
Die PTB bietet im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten flexible Teilzeitmodelle an, um insbesondere die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu unterstützen.
Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
 


 

Kontaktdaten


Art des Bewerbungszugangs
Sind Sie interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Bitte nutzen Sie unser
Online-Bewerbungsformular http://www.ptb.de/cms/ueber-uns-karriere/karriere/bms-stellen.html
oder bewerben Sie sich auf dem Postweg:

Physikalisch-Technische Bundesanstalt
Referat "Personal"
Kennziffer 16-115-4
Bundesallee 100
38116 Braunschweig

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen per E-Mail nicht entgegennehmen.

Die Bewerbungsfrist endet am 04. Oktober 2016.
 
Kontakt für Bewerbungen
Weitere fachliche Informationen zu dieser Stelle erhalten Sie bei
Herrn Dr. H. Schnatz, Tel.: 0531 592-4300, E-Mail: harald.schnatz@ptb.de oder
Herrn PD Dr. Ch. Lisdat, Tel.: 0531 592-4320, E-Mail: christian.lisdat@ptb.de oder
Herrn Dr. U. Sterr, Tel.: 0531 592-4310, E-Mail: uwe.sterr@ptb.de .
 
 

Details der Stellenanzeige


Arbeitszeit
Teilzeit
Vertragslaufzeit
Befristete Anstellung
Stellentyp
Promotionsstelle
Berufserfahrung
Berufserfahrung vorausgesetzt
Region
Deutschland (Niedersachsen)
Arbeitsort
38116 Braunschweig
Fachgebiet
Physik