Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

Elektrochemiker, Physiker, Ingenieur Materialwissenschaft als Wissenschaftlicher Mitarbeiter - Fest-Oxid Brennstoffzellen (SOFC) (m/w)

Diese Stellenanzeige ist abgelaufen. Finden Sie hier zahlreiche ähnliche Jobs.

Das Forschungszentrum Jülich betreibt interdisziplinäre Spitzenforschung und stellt sich drängen­den Fragen der Gegenwart sowie vielfältigen Aufgaben im Forschungsmanagement. Es leistet Beiträge zur Lösung großer gesellschaftlicher Herausforderungen in den Bereichen Energie und Umwelt sowie Information und Gehirn. Mit mehr als 5.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gehört es als Mitglied der Helmholtz-Gemeinschaft zu den großen interdiszipli­nären Forschungszentren Europas.

 

Wissenschaftlich-technische Kompetenzfelder des Instituts für Energie- und Klimaforschung – Elektro­chemische Verfahrenstechnik (IEK-3) sind Niedertemperatur- (HT-PEFC) und Hochtemperatur-Brenn­stoff­zellen (SOFC) sowie Elektrolyse und Reformer. Es werden vollständige Energiesysteme und verfahrens­technische Komponenten sowie elektrochemische und katalytische Vorgänge und Prozess­führungen experimentell und theoretisch untersucht.

 

Verstärken Sie diesen Bereich als

 

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m)
für Fest-Oxid Brennstoffzellen (SOFC)

 

Ihre Aufgaben:

  • Entwicklung und Optimierung von verfügbarer und neuer Messtechnik für SOFC-Stacks
  • Planung und Durchführung von Stackversuchen mit Schwerpunkt Leistung, Thermomechanik und Lebensdauer
  • wissenschaftliche Auswertung und Zusammenfassung von Messergebnissen
  • Kommunikation mit Projektpartnern
  • Verfassen von Veröffentlichungen und Präsentation der wissenschaftlichen Ergebnisse auf nationaler und internationaler Ebene

Ihr Profil:

  • wissenschaftliches Hochschulstudium im Bereich der Elektrochemie, Physik oder Materialwissenschaft mit Promotion
  • wissenschaftliche Expertise im Bereich Fest-Oxid Brennstoffzelle (SOFC)
  • Erfahrungen mit dem Betrieb von Brennstoffzellen-Stacks
  • Erfahrungen mit Impedanzmessung und Analyse
  • Kenntnisse in Origin
  • sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • selbstständige, kreative und ergebnisorientierte Arbeitsweise

Unser Angebot:

  • ein abwechslungsreiches und herausforderndes Aufgabengebiet
  • Entwicklungsaufgaben an der Schnittstelle von Grundlagenforschung und Ingenieurswissenschaften
  • internationales, interdisziplinäres Arbeitsumfeld auf einem attraktiven Forschungscampus, günstig gelegen im Städtedreieck Köln-Düsseldorf-Aachen
  • eine hervorragende technische Infrastruktur
  • eine zunächst auf 3 Jahre befristete Stelle mit der Möglichkeit einer längerfristigen Perspektive
  • Vergütung und Sozialleistungen nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD-Bund)

Das Forschungszentrum Jülich möchte mehr Mitarbeiterinnen in diesem Bereich beschäftigen. Wir sind daher an der Bewerbung von Frauen besonders interessiert.

 

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind uns willkommen.

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, möglichst über unser Online-Bewerbungssystem, bis zum
21. Oktober 2015 unter Angabe der Kennziffer 2015-201.

 

Ansprechpartnerin:

Andrea Bosten
Tel.: 02461 61-9700

www.fz-juelich.de

Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf jobvector und geben Sie die folgende Referenznummer an: 2015-201