Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

Promotionsstelle (Biomoleküle unter äußeren Stress)

Diese Stellenanzeige ist abgelaufen. Finden Sie hier zahlreiche ähnliche Jobs.

Am Lehrstuhl für Feststoff- und Grenzflächenverfahrenstechnik (LFG) der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) ist eine Stelle für einen wissenschaftlichen Mitarbeiter/in im Rahmen eines drittmittelgeförderten Projektes zu besetzen. Es ist die Möglichkeit zur Promotion gegeben.
 
Ziel des Forschungsvorhabens ist es für Biomoleküle relevante Beanspruchungsbedingungen bzgl. Struktur und Dispersität zu charakterisieren, um daraus Prozess-Struktur Korrelationen abzuleiten. Biomoleküle werden beispielsweise bei der Herstellung und Aufreinigung in verfahrenstechnischen Apparaten chemischen, thermischen sowie fluidmechanischen Stressbedingungen ausgesetzt. Diese können sowohl Struktur- als auch Dispersitätsänderungen hervorrufen. In Ihrer Arbeit werden Sie den Einfluss von definierten fluidmechanischen Beanspruchungen in einem 4-Rollen-Apparat sowie in mikrofluidischen Kanälen mit in situ-Spektroskopie und ex situ-Analytik untersuchen. Weiterhin werden Sie nichtlineare optische Spektroskopie mit Ultrakurzpulslasern zur Untersuchung von Biomolekülen an Fest/Flüssig-Grenzflächen einsetzen.
 
Anforderungen
  • Erfolgreich abgeschlossenes Master-Studium in Biophysik/Physik oder Chemieingenieurwesen
  • Interesse an anwendungsrelevanten Fragestellungen sowie an Grenzflächen und moderner Laserspektroskopie
  • Die Bereitschaft zur schnellen Einarbeitung sowie zuverlässiges und verantwortungsbewusstes Arbeiten und Teamfähigkeit werden erwartet.

Wir bieten
  • Kreatives interdisziplinäres Umfeld mit der Möglichkeit eigene Ideen einzubringen und umzusetzen.
  • State-of-the-Art Messmethoden (Nichtlineare Optik, konfokale Fluoreszenz-mikroskopie, analytische Ultra-Zentrifugation, …)
  • Erfahrungsabhänge Vergütung nach TVL-E13

Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, CV, Zeugnisse, etc.) senden Sie in einer einzigen pdf-Datei per E-Mail an

Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Peukert
Lehrstuhl für Feststoff- und Grenzflächenverfahrenstechnik (LFG)
Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU)
Cauerstrasse 4
91058 Erlangen
wolfgang.peukert@fau.de
 

Kontaktdaten


Art des Bewerbungszugangs
Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, CV, Zeugnisse, etc.) senden Sie in einer einzigen pdf-Datei per E-Mail an Prof. Dr.-Ing. Peukert.
 
Kontakt für Bewerbungen
Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Peukert
Lehrstuhl für Feststoff- und Grenzflächenverfahrenstechnik (LFG)
Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU)
Cauerstrasse 4
91058 Erlangen
wolfgang.peukert@fau.de
 

Details der Stellenanzeige


Arbeitszeit
Vollzeit
Vertragslaufzeit
Befristete Anstellung
Stellentyp
Promotionsstelle
Berufserfahrung
Berufserfahrung nicht vorausgesetzt
Region
Deutschland (Bayern)
Arbeitsort
91058 Erlangen
Fachgebiet
Physik, Biotechnologie, Chemieingenieurwesen & Verfahrenstechnik
JETZT BEWERBEN