Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter

 Justus-Liebig-Universität Gießen  35392 Gießen
Am Institut für Virologie, Fachbereich Veterinärmedizin, ist in Kooperation mit dem Institut für Medizinische Virologie, Fachbereich Medizin, ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis 31.12.2020 im Rahmen eines DFG-geförderten Teilprojekts im Sonderforschungsbereich 1021 „RNA viruses: RNA metabolism, host response and pathogenesis" eine Teilzeitstelle im Umfang von 50 % einer Vollbeschäftigung mit einer/einem
 
 
Wissenschaftlichen Mitarbeiterin/Mitarbeiter
 

zu besetzen. Bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen erfolgt die Vergütung nach Entgeltgruppe 13 Tarifvertrag Hessen (TV-H). Die Möglichkeit zur Promotion ist neben der Arbeit am Projekt gegeben.

Aufgaben:
Mitarbeit in einem Projekt zur molekularen Pathogenese der Coronavirus-verursachten felinen infektiösen Peritonitis. Zu den Aufgaben gehören die Herstellung von rekombinanten felinen Coronaviren mittels revers-genetischer Verfahren und die umfassende Charakteri­sierung dieser Viren. Weitere Aufgaben umfassen die heterologe Expression und funktionelle Charakterisierung von akzessorischen viralen Proteinen mit möglichen Funktionen in der Pathogenität und dem Organtropismus feliner Coronaviren.

Anforderungsprofil:
Sie verfügen über ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im Fach Veterinär­medizin, Biologie, Biochemie oder Medizin. Erwartet werden gute Vorkenntnisse in der Virologie, Molekularbiologie, Zellbiologie und Biochemie. Wünschenswert sind Kennt­nisse und praktische Erfahrungen bei der Charakterisierung der Replikation und Gen­expression von RNA-Viren und/oder der heterologen Expression und funktionellen Charakterisierung von zellulären und viralen Proteinen.
Wir erwarten von Ihnen ein besonderes Interesse an der virologischen und molekular­biologischen Forschung sowie Leistungsbereitschaft, Eigeninitiative und Kreativität.

Die Justus-Liebig-Universität Gießen strebt einen höheren Anteil von Frauen im Wissen-schaftsbereich an; deshalb bitten wir qualifizierte Wissenschaftlerinnen nachdrücklich, sich zu bewerben. Die Justus-Liebig-Universität versteht sich als eine familiengerechte Hochschule. Bewerberinnen und Bewerber mit Kindern sind willkommen.

Ihre Bewerbung (keine E-Mail) richten Sie bitte unter Angabe des Aktenzeichens 209/08554/10 mit den üblichen Unterlagen bis zum 01.06.2017 an Herrn Prof. Dr. Gergely Tekes, Institut für Virologie, Schubertstraße 81, 35392 Gießen. Bewerbungen Schwerbehinderter werden - bei gleicher Eignung - bevorzugt. Wir bitten, Bewerbungen nur in Kopie vorzulegen, da diese nach Abschluss des Verfahrens nicht zurückgesandt werden.
 
Kontakt für Bewerbungen
Herr Prof. Dr. Gergely Tekes, Institut für Virologie, Schubertstraße 81, 35392 Gießen.
Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf jobvector und geben Sie die folgende Referenznummer an: 209/08554/10

Details der Stellenanzeige


Arbeitszeit
Teilzeit
Vertragslaufzeit
Befristete Anstellung
Stellentyp
Promotionsstelle
Berufserfahrung
Berufserfahrung nicht vorausgesetzt
JETZT BEWERBEN

Täglich neue Jobs per E-Mail erhalten

Stichworte:
Filter: