Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

BIfA GmbH

Umwelttoxikologie, -hygiene und -biotechnologie

Das Bayerische Institut für Angewandte Umweltforschung und -technik – BIfA GmbH wurde 1991 mit Mitteln der Bayerischen Staatsregierung, der IHK Augsburg und Schwaben sowie der Stadt Augsburg gegründet. Naturwissenschaftler, Ingenieure und Ökonomen bearbeiten interdisziplinär Forschungs- und Entwicklungsaufträge, die vorrangig eine Optimierung des vor- und nachsorgenden Umweltschutzes zum Ziel haben. Zu den Auftraggebern gehören nationale und europäische Forschungsförderer, Kommunen sowie die Wirtschaft. Die Weiterentwicklung der inzwischen klassischen Umweltschutztechniken hin zu einem produkt- und produktionsintegrierten Umweltschutz soll den ökologischen Erfordernissen gerecht werden und eine Standortsicherung für die einheimischen Arbeitsplätze gewährleisten. Die für die Bearbeitung der vielfältigen Fragestellungen zur Verfügung stehende Infrastruktur des BIfA umfasst eine Technikumhalle inklusive Werkstätten, sehr gut ausgestattete umweltchemische Laboratorien, ökotoxikologische und mikrobiologische Laboratorien sowie ein EDV-Labor. Die personelle und räumliche Ausstattung ermöglicht es, Projekte mit technischen, ökonomischen, chemischen und biologischen Fragestellungen zu bearbeiten.

Details


Adresse:
BIfA GmbH
Umwelttoxikologie, -hygiene und -biotechnologie
Am Mittleren Moos 46
86167 Augsburg
Deutschland
Arbeitsgebiet:
Forschung & Entwicklung
Expansion:
national
Webseite:
Mitarbeiteranzahl:
11-50
Gründungsjahr:
1991