Bundesnachrichtendienst

Der Bundesnachrichtendienst (BND) bietet einzigartige berufliche Herausforderungen im In- und Ausland. Kaum eine andere Behörde in Deutschland beschäftigt so unterschiedlich qualifiziertes Personal. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der verschiedenen Berufsgruppen sind als Tarifbeschäftigte, Beamtinnen und Beamte sowie Soldatinnen und Soldaten in den verschiedenen Laufbahnen tätig.

Ein interessantes berufliches Umfeld finden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entsprechend ihrer Qualifikationen in einem informationsbeschaffenden, auswertenden, technischen oder verwaltenden Fachbereich.
Generell sind neben einer fundierten fachlichen Ausbildung ein hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit, Sprachkompetenz, Interesse an außen- und sicherheitspolitischen Fragestellungen, fremden Kulturen sowie Mobilität gefordert. Da der BND sein Betätigungsfeld in der ganzen Welt hat, ist auch ein Einsatz in einer Krisenregion möglich.

Entdecken Sie die einzigartigen Jobs als Spezialistin oder Spezialist in einem der technischen Fachbereiche oder werden Sie in den informationsbeschaffenden und auswertenden Bereichen tätig. Sie sind somit direkt an der Informationsgewinnung und der Erstellung von Lagebildern und Expertisen zu verschiedenen regionalen und thematischen Schwerpunkten beteiligt.

Die größten Standorte des Bundesnachrichtendienstes sind momentan die Zentrale in Pullach im Isartal bei München und die Liegenschaft in Berlin-Lichterfelde. Im Zentrum der Hauptstadt entsteht derzeit der Neubau der Zentrale.

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, dann finden Sie detaillierte Informationen zu den Stellenangeboten sowie unseren Ausbildungen unter: http://www.bnd.bund.de/DE/Karriere/karriere_node.html

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne unter jobs@bundesnachrichtendienst.de zur Verfügung.

Details


Adresse:
Bundesnachrichtendienst

Postfach 120
82042 Pullach im Isartal, Raum München
Deutschland
Arbeitsgebiet:
Datenbanken & Datenverarbeitung
Informationstechnik, Nachrichtentechnik
Netzwerke & Systemadministration
Softwareentwicklung
Expansion:
international
Mitarbeiteranzahl:
5.001-10.000
Gründungsjahr:
1956