Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

caprotec bioanalytics GmbH

caprotec bioanalytics GmbH hat eine neue, patentrechtlich geschützte Technologie entwickelt, mit der die Komplexität von Proteingemischen zur Bestimmung von Protein-Small Molecule Interaktionen deutlich reduziert werden kann.
caprotec’s Capture Compound Mass Spectrometry™ Technologie (CCMS) nutzt trifunktionale Moleküle, die Proteine auf spezifische Art und Weise finden, fixieren und anschließend isolieren. Für die überwiegende Anzahl von Anwendungen ist die CCMS Methode anderen Verfahren deutlich überlegen und füllt somit eine technologische Lücke in der Proteom-Forschung. Die CCMS Methode ergänzt in idealer Weise Techniken wie 2D Gelelektrophorese und Affinitäts-Chromatographie.
caprotec plant, die Technologie zur Entwicklung und Vermarktung von Reagenzien für die Grundlagenforschung einzusetzen. Desweiteren sind Projekte mit der pharmazeutischen Industrie zur Optimierung von Small Molecules geplant und teilweise bereits in der Durchführung. Das Hauptaugenmerk bei Kollaborationen liegt im Bereich der Wirkstoff Findung sowie der Vermeidung von Nebenwirkungen und toxischen Effekten. Desweitern ist es beabsichtigt eigene Programme zur Entwicklung von Medikamenten mit hohem medizinischem Bedarf zu entwickeln.
Die Firma caprotec bioanalytics GmbH wurde von Prof. Dr. Hubert Köster gegründet und erhielt Ende 2007 in einer ersten Finanzierungsrunde ca. 6 Millionen Euro. Sitz der Firma ist Berlin-Adlershof, wo neue Firmenräume im Januar 2008 bezogen wurden.
 

caprotec bioanalytics GmbH has developed a ground-breaking, proprietary technology to reduce the complexity of protein mixtures and samples in a targeted and directed manner.
caprotec’s Capture Compound Mass Spectrometry™ (CCMS) Technology is based on trifunctional molecules that are used to target, capture, and isolate proteins based on their functionality. For many applications, CCMS is clearly superior to shotgun approaches - thus addressing an unmet need in the proteomics community. Furthermore, the technology is complementary to the most frequently used analytical tools in proteomics research, gel electrophoresis and affinity chromatography.
The company plans to commercialize the CCMS technology as kits for research applications and enter into collaborations with Pharma industry for drug discovery – with focus on mechanism of drug action and avoidance of toxicological effects of small molecule drugs and through ‘in house’ drug developments.
caprotec, founded by scientist and entrepreneur Prof. Dr. Hubert Koester, received a round one financing in September /December 2007 (2 Closings) and moved into the headquarters in Berlin Adlershof in January 2008. The Adlershof facilities include office, laboratory and manufacturing space.

Details


Adresse:
caprotec bioanalytics GmbH

Volmerstraße 5
12489 Berlin
Deutschland
Arbeitsgebiet:
Forschung & Lehre
Expansion:
international