Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

Eberhard Karls Universität Tübingen

Physiologisches Institut, Lehrstuhl II,

Im Mittelpunk unserer wissenschaftlichen Interessen liegt die Aufklärung der Funktionsmechanismen neuronaler Netzwerke in vivo. Dabei sind (i) die Charakterisierung des Grundzustandes des Gehirns (Stichwort: endogene Hirnrhythmen) (ii) die Charakterisierung der Verarbeitung sensorischer Reize und (iii) die Aufklärung der Mechanismen der Neurodegeneration von entscheidender Bedeutung. Mit Hilfe hochauflösender bildgebender Messverfahren (insbesondere Zwei-Photonen Mikroskopie) und in vivo whole-cell patch-clamp Messungen werden zurzeit folgende Themen bearbeitet:

• Untersuchung der Entwicklung und Reifung neuronaler Netzwerke.
• Untersuchung der Rolle von juxtaglomerulären Zellen bei der Verarbeitung sensorischer Reize im Riechkolben.
• Untersuchung krankheitsbedingter neuronaler Funktionsstörungen in Maus-Modellen der Alzheimer Krankheit.
 

Details


Adresse:
Eberhard Karls Universität Tübingen
Physiologisches Institut, Lehrstuhl II,
Wilhelmstr. 27
72074 Tübingen
Deutschland
Arbeitsgebiet:
Forschung & Lehre
Expansion:
international
Mitarbeiteranzahl:
11-50