Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

Empa

Empa ist eine Forschungsinstitution für Materialwissenschaften und Technologie. Sie ist Teil des ETH-Bereichs und damit der Schweizer Bildungs-, Forschungs- und Innovationsszene (BFI). Sie ist spezialisiert auf anwendungsorientierte Forschung und Entwicklung und erbringt anspruchsvolle Dienstleistungen im Bereich der nachhaltigen Materialwissenschaften und Technologien. Innovative Zusammenarbeit mit Industrie und öffentlichen Institutionen, die Wahrung der Sicherheit von Mensch und Umwelt, Wissensvermehrung und Lehre auf Hochschulniveau sind zentrale Aufgaben.

Die Empa arbeitet interdisziplinär auf vielen Fachgebieten. Forschungsschwerpunkte setzt sie in fünf Programmen zu den Themen Nanotechnologie, Adaptive Werkstoffsysteme, Materialien für Gesundheit und Leistungsfähigkeit, Materialien für Energietechnologien und Technosphäre-Atmosphäre. An den drei Standorten in Dübendorf, St. Gallen und Thun sind rund 800 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen tätig. Rund 130 Doktorierende und 100 Diplomierende werden in ihren Arbeiten an der Empa betreut. Je 40 PraktikantInnen und Auszubildenden bietet die Institution einen Ausbildungsplatz.

Details


Adresse:
Empa

Human Resources / Lerchenfeldstrasse 5 129
9014 St. Gallen
Schweiz
Arbeitsgebiet:
Forschung & Entwicklung
Expansion:
national
Webseite:
Mitarbeiteranzahl:
mehr als 500