Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

Fischereiforschungsstelle Baden-Württemberg

Bei der Fischereiforschungsstelle des Landes Baden-Württemberg in Langenargen ist die Stelle für eine(n) · Biologisch technische(n) Assistenten(in) oder · Medizinisch technische(n) Assistenten(in) oder · Chemisch technische(n) Assistenten(in) ab 15. Mai 2004 zu besetzen. In der FFS werden für das Land Baden-Württemberg fischereiliche Aufgaben aller Art bearbeitet. Diese umfassen die Überwachung und den Schutz von Fischarten, Fischbeständen und Fischgewässern sowie die Fischerzeugung, die Jungfischaufzucht und den Fischfang. Schulungen, Fortbildungen und Öffentlichkeitsarbeit runden die Aufgabenpalette ab. Von der (dem) zukünftigen Kollegen(in) in unserem kleinen Arbeitsteam (derzeit 13 Personen) erwarten wir Interesse an den genannten Arbeitsgebieten. Selbstständiges und flexibles Arbeiten wird auch im Hinblick der Arbeitszeiten erwartet. Die Arbeitsbereiche umfassen: · Nährstoffanalytik (Kenntnisse in Wasser- bzw. Nährstoffanalytik sind von Vorteil) · Laboruntersuchungen an Fischen · Betreuung von Versuchsfischen · Probentransport (KFZ Klasse 3 ist notwendig) · Aufbau Versuchanlage · EDV-Arbeiten (Dateneingabe) Die Einstellung erfolgt nach den Bestimmungen des BAT. Die Stelle ist auf drei Jahre befristet. Interessenten werden gebeten, ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen an die Fischereiforschungsstelle des Landes Baden-Württemberg, Untere Seestr. 81, 88085 Langenargen zu richten. Telefonische Rückfragen sind möglich unter 07543/93080.

Details


Adresse:
Fischereiforschungsstelle Baden-Württemberg

Untere Seestr. 81
88085 Langenargen
Deutschland
Arbeitsgebiet:
Forschung & Entwicklung
Forschung & Lehre
Sonstige Tätigkeitsfelder
Expansion:
national
Mitarbeiteranzahl:
11-50
Gründungsjahr:
1990