Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

Forschungszentrum für Experimentelle Orthopädie

Arbeitsgruppe Prof. W. Richter

Forschungszentrum für Experimentelle Orthopädie:

Das Forschungsgebäude mit einer Nutzfläche von ca. 1000 qm für Forschungslabors sowie Hörsaal, Seminarräume und Bibliothek, verfügt über modernste Ausstattung. So ist gentechnisches Arbeiten nach Sicherheitsstufe 1 und 2 (mehrere S1- und S2-Labors), Umgang mit verschiedenen Radionukliden im Isotopen-Labor sowie Arbeiten nach Bundesseuchengesetz in einem L2-Labor möglich.
Es besteht Infrastruktur für molekularbiologische Arbeiten, Morphometrie, Licht- und Fluoreszenzmikroskopie, Transmissionselektronenmikroskopie, Zellkultur, Proteinanalytik und Reinigung, Zellanalyse durch FACS-Scan und Laser-Microdissektion.
Ein Biomechanik-Labor und mehrere Labors für Ganganalyse, Laufbandlokomotion sowie Elektrostimulation. Ein Mechaniklabor, ein Elektroniklabor sowie ein großer Tieroperationsbereich zur Bearbeitung unterschiedlicher Fragestellung an Großtieren in vivo ergänzen das Spektrum.

Details


Adresse:
Forschungszentrum für Experimentelle Orthopädie
Arbeitsgruppe Prof. W. Richter
Schlierbacher Landstraße 200a
Sekretariat, G. Mayer-Krejci
69118 Heidelberg
Deutschland
Arbeitsgebiet:
Forschung & Lehre
Expansion:
national
Mitarbeiteranzahl:
51-500
Gründungsjahr:
1993