Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

Friedrich-Miescher-Laboratorium der Max-Planck-Gesellschaft

Das Friedrich-Miescher-Laboratorium (FML) ist ein Forschungsinstitut der Max-Planck-Gesellschaft, benannt nach Friedrich Miescher, einem berühmten Schweizer Biologen, der in Tübingen die DNA entdeckte. Das FML ist Teil des Max-Planck-Campus Tübingen, auf dem sich auch die Max-Planck-Institute für Entwicklungsbiologie und für biolgische Kybernetik befinden. Am FML arbeiten bis zu vier unabhängige Forschungsgruppen an verschiedenen biologischen Fragestellungen.

Details


Adresse:
Friedrich-Miescher-Laboratorium der Max-Planck-Gesellschaft

Spemannstrasse 37-39
72076 Tübingen
Deutschland
Arbeitsgebiet:
Klinische Forschung
Forschung & Entwicklung
Forschung & Lehre
Sonstige Tätigkeitsfelder
Expansion:
national