Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

Friedrich-Schiller-Universität Jena

Institut für Mikrobiologie, Mikrobielle Phytopathologie

Hauptaufgabe Forschung und Lehre Forschungsgebiet: Bakterielle Phytopathologie: Wirk-und Signalstoffe bei Bakterien-Pflanzen-Interaktionen und Biologische Kontrolle Im Verlauf ihrer normalen Entwicklung sind Pflanzen kontinuierlich einer Vielzahl von Bakterien ausgesetzt. Die dabei auftretenden Interaktionen werden generell in kompatible (erfolgreiche Besiedelung durch Pathogene, Ausprägung typischer Krankheitssymptome) und inkompatible Interaktionen (erfolgreiche Abwehr der Pathogene) unterteilt. Um die Prozesse, die zur Etablierung oder Abwehr pathogener Bakterien führen, zu verstehen, ist neben der Untersuchung der Abwehrreaktionen der Pflanzen die Kenntnis der Virulenz/Pathogenitätsfaktoren der Bakterien notwendig. Schwerpunkte der Arbeiten sind einerseits Untersuchungen zu physiologischen, biochemischen und molekularen Mechanismen der Interaktion im System Pflanze-Bakterium und andererseits Untersuchungen zur Etablierung von effektiven, umweltschonenden Bekämpfungsverfahren. Folgende Forschungsschwerpunkte werden derzeit bearbeitet: Die Rolle von Signal- und Wirkstoffen bei Bakterien-Pflanzen-Interaktionen unter besonderer Berücksichtigung von Phytotoxinen Einsatz bakterieller Epiphyten zur Bekämpfung blattfleckenerzeugender Bakteriosen; Charakterisierung der Wirkmechanismen (DFG-Projekt) Taxonomie und Nachweis phytopathogener Bakterien

Details


Adresse:
Friedrich-Schiller-Universität Jena
Institut für Mikrobiologie, Mikrobielle Phytopathologie
Winzerlaer Str. 10
07745 Jena
Deutschland
Arbeitsgebiet:
Forschung & Entwicklung
Forschung & Lehre
Expansion:
national
Webseite:
Mitarbeiteranzahl:
1-10
Gründungsjahr:
2000