Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

Georg-August Universität Göttingen

Agrarökologie

Das Fachgebiet Agrarökologie ist im Rahmen der Einrichtung des Studiengangs "Landwirtschaft und Umwelt" 1993 neu gegründet worden. Seit 2006 gehört die Abteilung Agrarökologie dem Department für Nutzpflanzenwissenschaften an. Lehrveran
staltungen werden im Grundstudium (Grundlagen der Agrarökologie und des Naturschutzes), im Hauptstudium (Ökologie der Agrarlandschaft) und im Rahmen der interfakultativen Naturschutzausbildung angeboten, so dass Studierende aus den Agrarwissenschaften, aber auch aus Biologie, Forstwissenschaften und Geographie in der Agrarökologie ihre Bachelor-, Master- und Doktorarbeiten absolvieren. Die Agrarökologie befasst sich mit den Lebensgemeinschaften von Pflanzen und Tieren, Nahrungsnetz-Interaktionen und der Naturschutz-Bewertung von Kulturlandschaften und Agrarökosystemen in den gemäßigten Breiten und den Tropen.
Die Lehre und Forschung in der Abteilung Agrarökologie erfolgt überwiegend am Waldweg 26 (Praktikums-, Seminar-, Labor- und PC-Räume) und im Freiland (eigene Versuchsflächen und Gewächshäuser). In der Abteilung Agrarökologie arbeiten ungefähr vierzig Personen.
 

Details


Adresse:
Georg-August Universität Göttingen
Agrarökologie
Waldweg 26
37073 Göttingen
Deutschland
Arbeitsgebiet:
Forschung & Entwicklung
Forschung & Lehre
Expansion:
international
Mitarbeiteranzahl:
11-50
Gründungsjahr:
1993