Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

Hautklinik der Universitätsmedizin Göttingen

Dermatologie, Venerologie und Allergologie

Neben dem Anspruch auf eine sehr gute Patientenversorgung werden in unserer Klinik auch klinisch-wissenschaftliche Fragestellungen erforscht. Verschiedenen Arbeitsgruppen unserer Abteilung bearbeiten zahlreiche Projekte der Grundlagen- und klinischen Forschung. Daneben werden unterschiedliche Studien mit neuartigen Medikamenten zu ausgewählten Krankheitsbildern in unserer Klinik gemeinsam mit weiteren Kooperationspartnern durchgeführt.

Wissenschaftliche Schwerpunkte:
  • Pathogenese der Psoriasis und des atopischen Ekzems
  • Molekularpathologie primär kutaner Lymphome
  • Molekularpathologie und Epidemiologie des Malignen Melanoms
  • Modulation dendritischer Zellen
  • DNA-Reparatur und Karzinogenese
  • Molekulare Diagnostik Nukleotid-Exzisions-DNA-Reparaturdefektsyndromen (Xeroderma pigmentosum, Cockayne Syndrom, Trichothiodystrophie)
  • Klinische Forschung zu seltenen Genodermatosen
Forschungslabor Im Forschungslabor der Hautklinik steht ein umfangreiches Arsenal moderner zell- und molekularbiologischer sowie immunhistochemischer Methoden zur Verfügung:
  • Immunhistochemie
  • in-situ Hybridisierung
  • quantitative kompetitive RT-PCR
  • Gensequenzierung
  • ELISA
  • Blot-Techniken
  • Bandshift-Assays
  • Zellkultur und Proliferationsassays
  • Durchflußzytometrie (FACS)
  • magnetische Zellsortierung
  • zytogenetische Methoden
  • DNS-Reparatur-Messtechniken
  • Array-Techniken
  • funktionelle DNA-Reparatur-Assays auf Plasmid-Shuttle-Vektor Basis
  • Reportergenassays
  • eukaryontische und prokaryontische Transfektions-/Transformationstechniken
  • RFLP-Technik

Details


Adresse:
Hautklinik der Universitätsmedizin Göttingen
Dermatologie, Venerologie und Allergologie
Robert-Koch-Strasse 40
37075 Göttingen
Deutschland
Arbeitsgebiet:
Forschung & Entwicklung
Forschung & Lehre
Expansion:
national
Mitarbeiteranzahl:
11-50