Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

Molecular Proteomics Laboratory

Das Molecular Proteomics Laboratory (MPL) beschäftigt sich mit der Identifizierung und Charakterisierung von Kandidatenproteinen mithilfe der hochauflösenden Proteinmassenspektrometrie.
Neben der angewandten Forschung im Bereich der Identifizierung und Valdierung von Proteinbiomarkern für die in vitro Diagnostik, liegt das Interesse des MPL in der Anwendung der Proteomanalyse für systembiologische Fragestellung. In verschiedenen BMBF-geförderten Netzwerken, wie beispielsweise GerontoSys: Stromal Aging  oder SYSMET-BC, werden am MPL quantitative Proteomik-Methoden für die Kombination mit Transkriptom-, miRNA- und Metabolom-Daten im Bereich der Alterungsforschung bzw. Brustkrebsentstehung eingesetzt. Ferner beschäftigt sich das MPL mit Fragestellungen zur Aufklärung posttranslationaler Modifikationen wie z.B. Phosphorylierung, Acetylierung, Cysteinoxidation sowie der Charakterisierung von Protein-Protein-Interaktionen.

Details


Adresse:
Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Molecular Proteomics Laboratory
Universitätsstraße 1
40225 Düssedlorf
Deutschland
Arbeitsgebiet:
Forschung & Lehre
Expansion:
national
Mitarbeiteranzahl:
11-50
Gründungsjahr:
2011