Heinrich-Pette-Institut

Tumorvirologie

Das Heinrich-Pette-Institut für Experimentelle Virologie und Immunologie an der Universität Hamburg - juristisch eine rechtsfähige Stiftung bürgerlichen Rechts - engagiert sich in der ''Erforschung der Biologie humaner Virusarten, der Pathogenese von Viruserkrankungen sowie der Abwehrreaktionen des Organismus und damit zusammenhängender Probleme''. Das Institut ist gemeinnützig und gehört als selbständige Forschungseinrichtung der Wissenschaftsgemeinschaft Gottfried Wilhelm Leibniz e. V. (WGL) an. Zuwendungsgeber sind auf Bundesseite das Bundesministerium für Gesundheit und Soziale Sicherung (BMGS), die Länderseite wird von der Behörde für Wissenschaft und Forschung (BWF) in Hamburg vertreten.

Details


Adresse:
Heinrich-Pette-Institut
Tumorvirologie
Martinistr. 52
20251 Hamburg
Deutschland
Arbeitsgebiet:
Forschung & Entwicklung
Expansion:
national
Mitarbeiteranzahl:
51-500
Gründungsjahr:
1948