Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

Hochschule Lausitz (FH)

Fachbereich Bio-, Chemie- und Verfahrenstechnik

Die Hochschule Lausitz im Bundesland Brandenburg wurde 1991 gegründet und verfügt über jeweils einen Campus in Senftenberg und Cottbus. Von beiden Standorten aus gut erreichbar sind die Städte Berlin und Dresden, das Biosphärenreservat Spreewald, das im Wachsen begriffene Lausitzer Seenland – derzeit die größte Landschaftsbaustelle Europas – und unsere Nachbarländer Tschechien und Polen.

Das angebotene Fächerspektrum reicht von zahlreichen ingenieurwissenschaftlichen Disziplinen – deren Tradition teilweise bis auf das Jahr 1947 zurückgeht – über sozial- und wirtschaftswissenschaftliche Fächer bis hin zur Musik.

Details


Adresse:
Hochschule Lausitz (FH)
Fachbereich Bio-, Chemie- und Verfahrenstechnik
Großenhainer Straße 57
01968 Senftenberg
Deutschland
Arbeitsgebiet:
Forschung & Entwicklung
Forschung & Lehre
Expansion:
national
Mitarbeiteranzahl:
51-500
Gründungsjahr:
1991