Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

HTWK Leipzig

Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik

Die Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (FH), HTWK Leipzig genannt, wurde 1992 gegründet. Sie entstand jedoch nicht neu, sondern setzt eine lange Tradition technischer Bildungseinrichtungen sowie der mit der Buchstadt Leipzig eng verbundenen Lehrstätten für Bibliothekare, Buchhändler und Museologen fort. 
Die ältesten Wurzeln reichen bis in das Jahr 1764 zurück. Heute bietet die HTWK Leipzig als größte Fachhochschule Sachsens ihren mehr als 6.000 Studierenden ein anwendungs- und zukunftsorientiertes Studium in Studiengängen der Ingenieurwissenschaften, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Medien- und Informationswissenschaften sowie der Informatik, Mathematik und Naturwissenschaften an. 
Die HTWK Leipzig hat sich als Hochschule für angewandte Wissenschaften profiliert. Sie bietet in mehr als 30 Studiengängen entsprechend dem Bildungsauftrag einer „University of Applied Sciences“ eine immer aktuell an den Erfordernissen der Praxis ausgerichtete Lehre an. 
Eine Ausbildung an der HTWK Leipzig verspricht durch langjährige Erfahrungen und Erfolge in Lehre und Forschung eine besonders gute Vorbereitung auf den Arbeitsmarkt. Alle sieben Fachbereiche kooperieren in Forschung und Entwicklung mit Unternehmen und kommunalen Einrichtungen der Region. Ein Forschungs- und Transferzentrum fördert die Überleitung wissenschaftlicher Ergebnisse in die Praxis. 

Details


Adresse:
HTWK Leipzig
Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik
Wächterstraße 13
04107 Leipzig
Deutschland
Arbeitsgebiet:
Forschung & Entwicklung
Forschung & Lehre
Expansion:
national
Mitarbeiteranzahl:
51-500
Gründungsjahr:
1992