Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

Institut für Pharmazie/Pharmakognosie

Die Arbeitsgruppe Pharmakognosie am Institut für Pharmazie der Universität Innsbruck beschäftigt sich hauptsächlich mit vier Themenbereichen. Diese sind (a) die Isolierung und Strukturaufklärung von Sekundärstoffen aus höheren Pflanzen mit potentieller entzündungshemmender, antitumoraler und antimikrobieller Aktivität, (b) chemosystematische Untersuchungen vor allem der Tribus Lactuceae, (c) die Analytik und Qualitätsbeurteilung von (Arznei)-Pflanzen und Phytopharmaka sowie (d) die gezielte Auffindung pharmakologisch aktiver Naturstoffe mittels computerunterstützen Methoden (Pharmakophore Modeling, Virtual Screening, Docking, Neural Networks).

Details


Adresse:
Institut für Pharmazie/Pharmakognosie

Innrain 52, Josef-Moeller-Haus
6020 Innsbruck
Deutschland
Arbeitsgebiet:
Forschung & Entwicklung
Forschung & Lehre
Expansion:
national
Mitarbeiteranzahl:
11-50