Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

Institut für Phytopathologie, Justus-Liebig-Universität Gießen

Professur für Phytopathologie

Die Forschungsaktivitäten der Professur für Phytopathologie sind in den Bereichen Molekularbiologie und Biotechnologie der Kulturpflanzen angesiedelt. Momentan verfolgen wir 2 Forschungsschwerpunkte.
(A) Genetische Verbesserung von Kulturpflanzen durch Einsatz von RNA interference Strategien im Pflanzenschutz mit einem Fokus auf (i) dem Host-Induced Gene Silencing (HIGS) und (ii) den epigenetischen Mechanismen der Immunität.
(B) Anwendung von biologischen Strategien im Pflanzenschutz, mit einem Fokus auf Mechanismen der Resistenzinduktion durch nützliche Bakterien. Diese grundlagenorientierte Forschung dient uns als Basis für die Anwendung neuer Strategien im Pflanzenschutz. Diese translationale Strategie wird durch die enge Zusammenarbeit mit dem TransMIT-Zentrum für innovativen Pflanzenschutz gefördert. Auftragsarbeiten auf Basis unserer wissenschaftlichen Expertise werden ebenfalls durch das TransMIT Zentrum koordiniert.

siehe auch: http://www.uni-giessen.de/phyto

Details


Adresse:
Institut für Phytopathologie, Justus-Liebig-Universität Gießen
Professur für Phytopathologie
Heinrich-Buff-Ring 26-32
35392 Gießen
Deutschland
Arbeitsgebiet:
Expansion:
national
Mitarbeiteranzahl:
11-50
Gründungsjahr:
1997