Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

Klinikum der LMU München

Abteilung für Klinische Chemie und Klinische Biochemie

Die Abteilung für Klinische Chemie und Klinische Biochemie (Leitung: Prof. Dr. M. Jochum) ist räumlich und apparativ sehr gut ausgerüstet, so dass alle gängigen molekular- und zellbiologischen Experimente u. a. auch in dafür notwendigen Speziallabors durchgeführt werden können. In der Abteilung beschäftigen sich mehrere Arbeitsgruppen mit verschiedenen Themenschwerpunkten, welche aber oftmals durch überlappende Methodenspektren eng miteinander vernetzt sind und somit einen intensiven Methodenaustausch gewährleisten. Eine besonders große Bedeutung kommt der gemeinsamen Ausbildung von medizinischen und naturwissenschaftlichen Doktoranden zu, weil dies eine wesentliche Basis für die Forschungsinnovation und -kontinuität im Rahmen der Molekularen Medizin darstellt. 

Die Arbeitsgruppe Dr. Peter Neth besteht zur Zeit aus 6 Mitarbeitern (2 Medizindoktoranden des Promotionsstudiengangs „Molekulare Medizin“, 1 Post-Doc, 1 naturwissenschaftliche Doktorandin mit Fachrichtung „Molekulare Zellbiologie“ und 2 technische Assistentinnen). Neben den allgemeinen verfügbaren Speziallabors stehen der Arbeitsgruppe zwei ausreichend große, eigene Labors zur Verfügung.
 

Details


Adresse:
Klinikum der LMU München
Abteilung für Klinische Chemie und Klinische Biochemie
Nussbaumstr. 20
80336 München
Deutschland
Arbeitsgebiet:
Forschung & Entwicklung
Forschung & Lehre
Expansion:
international
Mitarbeiteranzahl:
1-10