Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

Klinikum der Universität München - Großhadern

Medizinische Klinik und Poliklinik I

Forschung in der Arbeitsgruppe Prof. FranzDie Arbeitsgruppe beschäftigt sich mit der Entwicklung zelltherapeutischer Ansätze zur Behandlung des akuten Myokardinfarkts, der Kardiomyopathie und der Herzinsuffizienz. Dabei bestehen jahrelange Erfahrungen auf den Gebieten der Molekularbiologie, Zellbiologie, sowie Erfahrungen bei der Erstellung transgener sowie pathophysiologischer Tiermodelle. Ziel ist es, zum Einen mit Hilfe kardialer oder gewebsspezifischer Promotoren eine herz- bzw. gefäßspezifische Expression von therapeutischen Genen zu erreichen. Andererseits sollen mit Hilfe der Promotor-unterstützten Selektion Kardiomyozyten aus embryonalen Stammzellen gewonnen werden, die schließlich für die Zelltransplantation geeignet sind. Weiterhin werden humane somatische Stammzellen aus dem Knochenmark auf ihr Potential untersucht sich in vitro in Zellen des kardiovaskulären Systems zu differenzieren. In das Infarktmodell der immunsupprimierten SCID Maus werden verschiedene Zelltypen transplantiert und hinsichtlich ihres regenerativen Potentials untersucht. Neben der Zelltransplantation nach Myokardinfarkt wird ferner die Mobilisation körpereigener Stammzellen in tierexperimentellen Studien sowie im Rahmen klinischer Phase I Studien untersucht. Ziel dieser Ansätze ist letztlich die Versorgungslücke von Spenderherzen langfristig durch die Zelltherapie zu schließen.

Details


Adresse:
Klinikum der Universität München - Großhadern
Medizinische Klinik und Poliklinik I
Marchioninistr. 15
81377 München
Deutschland
Arbeitsgebiet:
Forschung & Entwicklung
Expansion:
national