Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

Klinikum der Universität München- Standort Innenstadt

Chirurgisches Forschungslabor

Unsere Arbeitsgruppe beschäftigt sich mit mesenchymalen Stammzellen. Mit Hilfe des lentiviralem und adenoviralem Gentransfers werden die Stammzellen charaterisiert und differenziert. Letztendlich sollen die manipulierten Stammzellen zum ''tissue engineering'' von Knochenmaterial genutzt werden. Langfristig soll es dadurch ermöglicht werden große Knochendefekt und Wirbelkörperfrakturen zu therapieren. Gesucht wird ein motivierter Doktorand/in, der/die molekularbiologische Arbeitsmethoden beherrscht und gelernt hat selbstständig und mit Eigeninitiative zu arbeiten. Erfahrung mit S2 Arbeiten ist erwünscht, kann aber auch erlernt werden. Alle gängigen molekularbiologischen Methoden sowie der virale Gentransfer sind im Labor etabliert. Genauso wichtig ist aber auch die Fähigkeit sich in ein gut funktionierendes Team zu integrieren. Ein gutes Arbeitsklima ist für unsere Gruppe sehr wichtig. Für die ausgeschriebene Stelle ist zur Zeit sicher Geld für 1 Jahr vorhanden, eine weiterfinanziert aber auch sehr wahrscheinlich.

Details


Adresse:
Klinikum der Universität München- Standort Innenstadt
Chirurgisches Forschungslabor
Nussbaumstr. 20
80336 München
Deutschland
Arbeitsgebiet:
Forschung & Entwicklung
Expansion:
national
Mitarbeiteranzahl:
11-50
Gründungsjahr:
2002