Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

Lehrstuhl für Chemische Technologie der Materialsynthese

Im Arbeitskreis von Prof. Kurth am Lehrstuhl für Chemische Technologie der Materialsynthese der Fakultät für Chemie und Pharmazie der Julius-Maximilians-Universität Würzburg sind zwei

Promotionsstellen

zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen. Das Entgelt erfolgt entsprechend den Voraussetzungen, bis zur Entgeltgruppe E13 in Höhe von 50%.

Forschungsgrundlage bilden Funktionsmaterialien basierend auf Stimuli-responsiven Polymeren. Die jeweiligen Arbeiten umfassen die Synthese organischer Bausteine und deren Kombination mit Metallionen zu metallo-supramolekularen Polyelektrolyten zur Anwendung in elektrorheologischen Flüssigkeiten, selbstheilenden Materialien, elektro- und mechanochromen Gelen sowie Elektronenspeichern. Die Charakterisierung erfolgt entsprechend mittels spektroskopischer Methoden, Röntgenstreuung, Rheologie, Cyclovoltametrie, Thermoanalyse, Kraftmikroskopie und Elektrochemie. Eine enge Kooperation mit Arbeitsgruppen innerhalb der Universität Würzburg und mit externen Projektpartnern wird Voraussetzung für erfolgreiches Arbeiten sein.

Einstellungsvoraussetzung ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium vorzugsweise im Bereich Chemie. Die Bewerber/-innen sollten einen soliden Hintergrund auf dem Gebiet der organischenSynthesechemie aufweisen. Gute Kenntnisse im Bereich der Physikalischen Chemie einschließlich der gängigen spektroskopischen Charakterisierungsmethoden (NMR, UV-Vis, IR, Raman) werden vorausgesetzt. Erfahrungen im Bereich der Komplexchemie und Elektrochemie sind von Vorteil.

Die Universität Würzburg fordert Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte haben bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Qualifikation Vorrang bei der Einstellung. Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Bewerbungsschreiben, lückenloser Lebenslauf, Zeugnisse, ggf. Referenzen) richten Sie bitte bis zum 30. Juni 2011 an



Julius-Maximilians-Universität Würzburg
Lehrstuhl für Chemische Technologie der Materialsynthese

z. Hd. Herrn Dr. Guntram Schwarz
Röntgenring 11
97070 Würzburg

Weitere fachliche Informationen sind über Herrn Dr. Guntram Schwarz, oder Tel. 0931 31 8 2157 zu erhalten.

Aus Kostengründen wird darum gebeten, die Bewerbungsunterlagen in Kopie einzureichen. Diese verbleiben bei der Universität Würzburg und werden nicht zurück gesandt. Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerber vernichtet. Bei gewünschter Rücksendung der Unterlagen bitten wir, der Bewerbung einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag beizufügen. Die Ihnen durch die Bewerbung entstandenen Kosten werden durch die Universität Würzburg nicht übernommen.

Details


Adresse:
Lehrstuhl für Chemische Technologie der Materialsynthese

Röntegnring 11
97070 Würzburg
Deutschland
Arbeitsgebiet:
Forschung & Lehre
Expansion:
national
Mitarbeiteranzahl:
11-50