Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

Max-Planck Institut für biophysikalische Chemie

Die Abteilung besteht seit der Beurlaubung ihres Direktors Peter Gruss aus drei selbständigen Arbeitsgruppen. Gemeinsam ist ihnen das Interesse an entwicklungsbiologischen Fragestellungen aus dem Bereich der Wirbeltiere. Ein Forschungsgebiet der Abteilung umfasst die molekulargenetischen Mechanismen, die die Entwicklung des Mittelhirns kontrollieren. Mit Hilfe von transgenen Mäusen werden die molekularen Mechanismen untersucht, die die Neurogenese im Mittelhirn kontrollieren. Weiterhin interessiert sich die Gruppe für die Rolle von Transkriptionsfaktoren in der Prägung von pankreatischen endokrinen Zellen.

Details


Adresse:
Max-Planck Institut für biophysikalische Chemie

Am Fassberg 11
37077 Göttingen
Deutschland
Arbeitsgebiet:
Forschung & Lehre
Expansion:
national