Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

Max-Planck Institut für biophysikalische Chemie

Abteilung Molekulare Zellbiologie

Das Max-Planck-Institut für biophysikalische Chemie (Karl-Friedrich-Bonhoeffer-Institut) ist ein multidisziplinäres Institut, dessen wissenschaftliche Abteilungen hinsichtlich ihrer Methodik verschiedenartig ausgerichtet sind und sich wechselseitig im Hinblick auf biologische Fragestellungen ergänzen. Das gesamte Arbeitsgebiet geht weit über das einer traditionellen Disziplin hinaus.

Das aktuelle Forschungsspektrum erstreckt sich von der Spektroskopie und photochemischen Kinetik von Molekülen in Kristallen, Flüssigkeiten und Gasen über die Struktur und Dynamik von biologischen Makromolekülen, die simulierte Funktionsweise von Proteinen, die molekularen Mechanismen der Freisetzung von Neurotransmittern und Hormonen, die Verbesserung der Visualisierung von nanoskopischen Strukturen in lebenden Zellen bis hin zur Analyse von molekulargenetischen Verarbeitungsprozessen im Zellkern sowie Entwicklungs- und Differenzierungsprozessen und deren möglicher Bedeutung für regenerative Prozesse bei Invertebraten und Säugern. Durch diese Kombination ergibt sich eine vielfältige Interdisziplinarität, die wissenschaftlich erfolgreich ist, wie durch die Vielzahl von Anerkennungen und Preisen dokumentiert wird.
Abteilung Molekulare Zellbiologie (Gruss)

Die Abteilung besteht seit der Beurlaubung ihres Direktors Peter Gruss aus drei selbständigen Arbeitsgruppen. Gemeinsam ist ihnen das Interesse an entwicklungsbiologischen Fragestellungen aus dem Bereich der Wirbeltiere. Ein Forschungsgebiet der Abteilung umfasst die molekulargenetischen Mechanismen, die die Entwicklung des Mittelhirns kontrollieren. Mit Hilfe von transgenen Mäusen werden die molekularen Mechanismen untersucht, die die Neurogenese im Mittelhirn kontrollieren. Weiterhin interessiert sich die Gruppe für die Rolle von Transkriptionsfaktoren in der Prägung von pankreatischen endokrinen Zellen.

Details


Adresse:
Max-Planck Institut für biophysikalische Chemie
Abteilung Molekulare Zellbiologie
Am Fassberg 11
37077 Göttingen
Deutschland
Arbeitsgebiet:
Forschung & Entwicklung
Expansion:
national
Mitarbeiteranzahl:
11-50
Gründungsjahr:
1971