Max-Planck-Institut für molekulare Physiologie

Das Max-Planck-Institut für molekulare Physiologie ist eine der führenden deutschen Forschungseinrichtungen auf dem Gebiet der biomedizinischen Grundlagenforschung. Ziel der Wissenschaftler ist es, die Funktion jener Bausteine aufzuklären, die alle Lebensvorgänge steuern – die Gene als Träger der Erbinformation und die Proteine als Gerüststoffe und Katalysatoren der Zellen.

Mit Hilfe von Molekularbiologie und organischer Chemie, Laserrastermikroskopie und Strukturanalytik ist es den Forschern hier in Dortmund in den vergangenen Jahren gelungen, zahlreiche Mechanismen der Entstehung von Tumoren, neurologischen Entwicklungsstörungen und erblich bedingter Erblindung aufzudecken. Zudem haben die Wissenschaftler eine Vielzahl wertvoller Erkenntnisse gewonnen, die bereits heute die Entwicklung innovativer Verfahren zur Diagnose von Krebs und einer effizienteren Suche nach neuen Tumormedikamenten ermöglichen.

Details


Adresse:
Max-Planck-Institut für molekulare Physiologie

Otto-Hahn-Straße 11
44227 Dortmund
Deutschland
Arbeitsgebiet:
Forschung & Entwicklung
Forschung & Lehre
Expansion:
national