Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

Max Zeller Söhne AG

Der Apotheker Max Zeller entwickelte im Jahre 1864 in seiner Apotheke in Romanshorn den «Wunderbalsam» zur Behandlung von Magenbeschwerden nach einer Rezeptur aus der Klostermedizin. Er legte damit die Basis für die künftige erfolgreiche Entwicklung seiner kleinen Apotheke.

Aus der Romanshorner Apotheke entstand eine der führenden Unternehmungen für pflanzliche Arzneimittel auf wissenschaftlicher Basis, die heute noch im Besitz der Gründerfamilie ist.

Der Weltmarkt für pflanzliche Arzneimittel steht erst am Anfang seiner Entwicklung. Die Akzeptanz und Verbreitung von Phytopharmaka in der ärztlichen Verordnung und in der Selbstmedikation nehmen in vielen Ländern zu. Zeller hat diese Entwicklung frühzeitig erkannt, von ihr profitieren und sie aber gleichzeitig auch mitgestalten können.

Als mittelständisches, pharmazeutisches Unternehmen investiert Zeller jährlich bis zu 15% des Umsatzes in Forschung, Entwicklung und Qualitätskontrolle – um neue standardisierte Produkte zu entwickeln, deren Inhaltsstoffe zu analysieren, die pharmakologische Wirkung sowie die therapeutische Wirksamkeit und gute Verträglichkeit zu dokumentieren und die pharmazeutische Qualität zu garantieren.

Die grösste Investition in der Geschichte des Unternehmens tätigte Zeller in jüngster Zeit mit der Modernisierung des bisherigen Betriebs und der Errichtung einer neuen Produktionsanlage in Romanshorn.

Details


Adresse:
Max Zeller Söhne AG

Seeblickstrasse 4
CH-8590 Romanshorn
Schweiz
Arbeitsgebiet:
Forschung & Lehre
Klinik & Praxis
Sonstige Tätigkeitsfelder
Expansion:
national
Webseite:
Mitarbeiteranzahl:
51-500