Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

Medizinische Hochschule Hannover

Herz-, Thorax-, Transplantations- und Gefäßchirurgie

Die Abteilung für Herz-, Thorax-, Transplantations-, und Gefäßchirurgie (HTTG) der Medizinischen Hochschule Hannover gehört weltweit zu den führenden Kliniken im Bereich der Transplantation thorakaler Organe. So sind seit der ersten Herztransplantation im Jahre 1983 mehr als 800 Patienten herztransplantiert worden. Noch eindrucksvoller ist allerdings die Entwicklung im Bereich der Lungen- und Herzlungentransplantation. Hier hat sich die HTTG seit der ersten Transplantation im Jahre 1987 zum einem weltweit führenden Zentrum entwickelt. So sind in Hannover mittlerweile fast 900 Lungen, davon fast 100 Herzlungen transplantiert worden. Mit über 70 Re-Lungentransplantationen nimmt die MHH ebenfalls einen weltweit führenden Platz ein. 2006 wurden an der MHH erstmals mehr als 100 Lungentransplantationen im Jahr durchgeführt, was einem Anteil von mehr als einem Drittel der in ganz Deutschland durchgeführten Transplantationen entspricht.


Die Leibniz-Forschungslaboratorien für Biotechnologie und künstliche Organe (LEBAO) als grundlagenorientierter Forschungsbereich der Klinik für Herz-, Thorax-, Transplantations und Gefäßchirurgie der MHH gilt als eine der zentralen Institutionen des Exzellenzclusters „REBIRTH. Die enge Bindung von anwendungsorientierter Grundlagenforschung und Klinik wird hier über das neue Konzept einer Doppelspitze mit Klinikleitung (Prof. Dr. A. Haverich) und Forschungsleitung (Prof. Dr. U. Martin) verwirklicht.


In den Leibniz Forschungslaboratorien für Biotechnologie und künstliche Organe (LEBAO) werden vor allem verschiedene Aspekte der regenerativen Medizin und der Organtransplantation untersucht. Die enge Verknüpfung von Grundlagenforschung und Klinik erlaubt zum einen eine zielgerichtete Entwicklungsarbeit, zum anderen aber auch eine schnelle Umsetzung innovativer Therapiekonzepte in die klinische Praxis. Unter der Leitung von Prof. Dr. rer. nat. Ulrich Martin   werden zur Zeit Forschungsprojekte in den folgenden  Arbeitsbereichen bearbeitet:
 

Bioartifizielle Lunge (Komm. Leitung Prof. Dr. Axel Haverich)
Molekulare Biotechnologie und Stammzellforschung (Leitung Prof. Dr. Ulrich Martin)
Tissue Engineering (Leitung Dr. Andres Hilfiker)
 

Alle Arbeitsbereiche befassen sich mit Forschungsprojekten, welche der Entwicklung neuartiger Therapien für die Behandlung kardiovaskulärer und respiratorischer Erkrankungen dienen. Es bestehen Querverbindungen und enge Kooperationen zu anderen Projekten innerhalb der MHH und des Exzellenzclusters REBIRTH sowie mit dem Kompetenzzentrum für kardiovaskuläre Implantate (Medimplant), der Universität Hannover, der Firma Corlife, dem Medizintechnikverbund CrossBIT und einer Vielzahl anderer nationaler und internationaler wissenschaftlicher Institutionen und Industrieunternehmen.


 

Details


Adresse:
Medizinische Hochschule Hannover
Herz-, Thorax-, Transplantations- und Gefäßchirurgie
Carl-Neuberg-Str. 1
30625 Hannover
Deutschland
Arbeitsgebiet:
Forschung & Entwicklung
Expansion:
national
Webseite:
Mitarbeiteranzahl:
51-500
Gründungsjahr:
1968