Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

Neurochirurgische Universitätsklinik, Tumorbiologisches Labor

Tumorbiologisches Labor

Das Tumorbiologische Labor ist in der Neurochirurgischen Universitätsklinik Würzburg (Direktor: Prof. Dr. K. Roosen) angesiedelt und betreibt klinische Grundlagenforschung. Arbeitsschwerpunkt der Forschergruppe sind die Mechanismen der Gehirntumorzell-Migration und Invasion. Insbesondere wird dabei die Rolle von Matrix-Metalloproteasen (MMPs) sowie der mitogenen und streßaktivierten Signalkaskaden (Raf, MEKK) untersucht.

Details


Adresse:
Neurochirurgische Universitätsklinik, Tumorbiologisches Labor
Tumorbiologisches Labor
Josef-Schneider-Str. 11
97080 Würzburg
Deutschland
Arbeitsgebiet:
Forschung & Entwicklung
Expansion:
national
Mitarbeiteranzahl:
11-50
Gründungsjahr:
2000