Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

PERSONAL SPRINGER Dienstleistungs GmbH

Portrait

Die Personaldienstleistungsbranche in Deutschland ist noch verhältnismäßig jung. Seit etwa vier Jahrzehnten nutzen Unternehmen erst die Möglichkeit, temporären Personalbedarf durch Zeitarbeit zu decken. So gesehen gehört Personal Springer zu den erfahrenen und bereits traditionsreichen Unternehmen im Markt.

1992 wurde das Unternehmen von Markus Winkler gegründet. Nach dem Arbeitnehmerüberlassungsgesetz durften Zeitarbeitnehmer damals nur für die Dauer von 3 Monaten an die Kundenunternehmen überlassen werden. Eine Beschränkung, die nur ein schnelllebiges und sprunghaftes Geschäft zuließ. Später waren es sechs, dann neun Monate und schließlich 12 (24) Monate Überlassungsdauer. Nach heutiger Rechtslage kann zeitlich unbegrenzt überlassen werden.

Von Anfang an setzte der Personaldienstleister aber auf die Vermittlung und Überlassung von hochqualifizierten Fachkräften. Ein Konzept, das sich in der Folge durch konsequentes Wachstum auszahlen sollte und bis heute auszahlt.

1997 expandierte Personal Springer aufgrund des stetigen Wachstums und eröffnete mehrere Niederlassungen im Rhein-Main-Gebiet. Nach Darmstadt folgten Frankfurt, Mainz und Wiesbaden. Die neuen Standorte vermittelten vornehmlich Mitarbeiter aus den Bereichen „Industrie und Handwerk“ sowie „Office und Management“.

2005 strukturierte das moderne Unternehmen Personal Springer um und baute die bereits in Ansätzen begonnene Spezialisierung weiter aus. Neben den Bereichen „Industrie und Handwerk“ sowie „Office und Management“ kamen die neuen Geschäftsfelder „Finanzen und Steuern“ sowie „Informationstechnologie“ hinzu.

Die branchenerfahrenen Personalberater deckten so den immer stärkeren Wunsch der Kunden, Fachkräfte mit passender Qualifikation temporär, aber länger als bislang einzusetzen. Eine Übernahmequote von fast 70 Prozent der überlassenen Mitarbeiter beim Kunden zeugt von einer guten soliden Arbeit.

2006 stieg der Bedarf an qualifizierten Mitarbeitern im Industriepark Höchst stark an. Um Nahe am Kunden und vor Ort die geeigneten Kandidaten anzubieten, gründete Personal Springer eine Niederlassung im Industriepark. Die Fokussierung auf qualifizierte Berufe aus dem Bereich „Industrie und Handwerk“ sorgte schnell für den wirtschaftlichen Erfolg.

Das Konzept der Spezialisierung schlägt in diesem Jahr voll durch. Mit einem Wachstum von über 100 Prozent liegt Personal Springer mehr als deutlich über dem Branchendurchschnitt.

2007 schreitet die Entwicklung der Geschäftsfelder voran. Der Bereich „Finanzen und Steuern“ wuchs derart stark an, dass zu Beginn des Jahres das Geschäftsfeld „Banken und Versicherung“ als selbständiger Bereich ausgegliedert wurde.

Zudem setzt sich das rasante Wachstum fort. Die Eröffnung des Standorts Düsseldorf ebnet den Weg in den lukrativen Markt im Rheinland. Im ersten Quartal des Jahres öffnen bereits die Pforten der Niederlassung in Frankfurt-West. Die Gründung von weiteren Niederlassungen ist für das laufende Geschäftsjahr geplant.

Die Aussichten sind in einer weiter dynamisch expandierenden Branche sehr gut. Die Wachstumserwartung für 2007 liegt bei Personal Springer wieder mit über 100% deutlich über dem Markt.

Personal Springer - immer die richtige Entscheidung!

Details


Adresse:
PERSONAL SPRINGER Dienstleistungs GmbH

Rheinstraße 97
64295 Darmstadt
Deutschland
Arbeitsgebiet:
Sonstige Tätigkeitsfelder
Expansion:
national