Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

Private Universität Witten/Herdecke gGmbH

Institut für Forschung in der Operativen Medizin

Das Institut für Forschung in der Operativen Medizin (IFOM) an der Universität Witten-Herdecke wird getragen vom Lehrstuhl für Chirurgische Forschung und hat einen wichtigen Anteil an den wissenschaftlichen Leistungen und der Weiterentwicklung der Fakultät für Medizin.

Den Zielen und Werten der Universität Witten/Herdecke sind wir verpflichtet.

Aufgabe des IFOM ist die experimentelle, klinische und Versorgungsforschung zu Themen in der operativen Medizin mit dem Ziel des Innovationstransfers zwischen diesen drei Forschungsbereichen. Dabei konzentrieren wir uns in interdisziplinären Teams auf die Forschungsschwerpunkte Traumatologie, Minimal-Invasive Chirurgie, Sepsis/Intensivmedizin, Schmerz und Lebensqualität.

Neben eigenständiger Forschung verstehen wir uns als Bindeglied zwischen verschiedenen Organisationen der Wissenschaft und Patientenversorgung. Als Teil der mittelbaren Krankenversorgung entwickeln und evaluieren wir Behandlungskonzepte mit dem Ziel, sie besser an den Bedürfnissen des Patienten auszurichten.

Das IFOM stellt einen integralen Bestandteil der wissenschaftlichen und methodischen Ausbildung mit einem eigenständigen Teil des Curriculums für das Medizinstudium an der Universität Witten-Herdecke dar, Studierende führen wir an das wissenschaftliche Arbeiten heran.

Details


Adresse:
Private Universität Witten/Herdecke gGmbH
Institut für Forschung in der Operativen Medizin
Ostmerheimer Strasse 200
51109 Köln
Deutschland
Arbeitsgebiet:
Forschung & Entwicklung
Forschung & Lehre
Expansion:
national
Mitarbeiteranzahl:
11-50
Gründungsjahr:
2005