Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

SFB/Transregio 23

"Vascular Differentiation and Remodeling"

Die DFG hat zum 1.7.05 einen neuen SFB/Transregio zum Thema "Vascular Differentiation and Remodeling" eingerichtet.

Erkrankungen des Blutgefäßsystems sind direkt oder indirekt an ca. 70% der Todesfälle beim Menschen beteiligt. Dazu zählen Erkrankungen wie Diabetes, Schlaganfall, Herzinfarkt, Bluthochdruck, rheumatoide Arthritis und Tumorerkrankungen. Bisher ist zuwenig über die zellulären und molekularen Veränderungen der erkrankten Gefäßwand bekannt. Im Rahmen des Forschungsverbunds sollen daher die komplexen organotypischen Interaktionen der Zellen der Blutgefäßwand, wie endotheliale Vorläuferzellen, Perizyten und glatter Muskelzellen untersucht werden. Die dabei angewandten Methoden erstrecken sich von der Molekular- und Zellbiologie über die vaskuläre Physiologie zu transgenen Mausmodellen und in-vivo-Imaging-Methoden.

Am Verbund beteiligen sich Arbeitsgruppen folgender Institutionen:
Universitätsklinikum Frankfurt/Main
Universitätsklinikum Heidelberg
Fakultät für klinische Medizin Mannheim
DKFZ Heidelberg
Universitätsklinikum Freiburg
Klinik für Tumorbiologie, Freiburg

Details


Adresse:
SFB/Transregio 23
"Vascular Differentiation and Remodeling"
Deutschordenstr. 46
60528 Konstanz
Deutschland
Arbeitsgebiet:
Forschung & Entwicklung
Expansion:
national