Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

Technische Hochschule Wildau

Molekularbiologie und Funktionelle Genomik

Die Technische Hochschule Wildau [FH] ist eine innovative, zukunftsorientierte und praxisverbundene Hochschule südlich von Berlin. Die persönliche Atmosphäre, die individuelle Betreuung durch die Lehrkräfte, die hochwertige Ausrüstung der technisch-technologischen und informationstechnischen Labore, die Computer-, Internet- und Bibliotheksarbeitsplätze bieten gute Voraussetzungen für einen erfolgreichen Studienverlauf und eine zielgerichtete Vorbereitung auf den späteren Berufseinstieg. Um das erstklassige Niveau der Studien- und Lehrbedingungen nachhaltig zu sichern, hat die TH Wildau als bundesweit erste Hochschule im Jahre 2009 ihre diesbezüglichen Qualitätsstandards extern nach ISO 9001 begutachten und zertifizieren lassen.

Wildau ist bequem erreichbar mit öffentlichen Verkehrsmitteln - der Campus liegt unmittelbar am S-Bahnhof Wildau. Die TH Wildau ist als »familiengerechte Hochschule« zertifiziert.

Exzellente Forschung und Entwicklung werden an der TH Wildau groß geschrieben. Die Wissenschaftler entwickeln immer wieder neue Projekte.
Das forschungsoffene Klima spiegelt sich in einem hohen Drittmittelvolumen wider: Seit dem Jahr 2001 gehört die TH Wildau bei der angewandten Forschung im Vergleich der 166 Fachhochschulen der Bundesrepublik zu den führenden Fachhochschulen in Deutschland. In den letzten fünf Jahren stiegen die eingeworbenen Drittmittel jeweils um durchschnittlich 10,5 %. Im Jahre 2006 wurden Drittmittel in der Rekordhöhe von 5.144.480,02 Euro erwirtschaftet, etwa 90.250 Euro je besetzte Professur. Mehr als ein Drittel der Professoren werben dauerhaft Drittmittel ein. Damit erreicht die TH Wildau mit ca. 190.000 Euro je forschenden Professor einen nationalen Spitzenwert.


Details


Adresse:
Technische Hochschule Wildau
Molekularbiologie und Funktionelle Genomik
Bahnhofstraße 1
15745 Wildau
Deutschland
Arbeitsgebiet:
Forschung & Lehre
Expansion:
national
Mitarbeiteranzahl:
51-500
Gründungsjahr:
1991