Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

TU Braunschweig

Institut für Pharmazeutische Technologie

Das Institut für Pharmazeutische Technologie der Technischen Universität Braunschweig widmet sich im Rahmen seiner universitären Aufgaben einem weiten Feld an Forschungsaktivitäten.
Die Grundlagenforschung des Instituts beinhaltet in erster Linie die physiko-chemische Charakterisierung kolloider Mikrostrukturen. Traditionell hat das Kristallisationsverhalten von Tensiden und die Charakterisierung von Gerüststrukturen sowie deren Stabilisierung in halbfesten Zubereitungen besondere Bedeutung.
Ein weiterer Forschungsschwerpunkt liegt auf der Entwicklung, Herstellung und Charakterisierung von Lipidnanopartikeln. Untersucht werden hierbei hauptsächlich feste, jedoch auch flüssige und flüssigkristalline Lipidnanopartikel, vor allem im Hinblick auf die dermale und parenterale Applikation.
Ziel der Formulierungsarbeiten ist unter anderem eine bessere Verfügbarkeit schwer wasserlöslicher Wirkstoffe. Auf der Basis grundlegender physiko-chemischer Untersuchungen wird der Einfluss der Mikrostruktur der Formulierungen auf die Arzneistofffreisetzung und den Arzneistofftransport durch biologische Membranen untersucht. Die Wirkung der Vehikel bzw. der gesamten Arzneiform auf die Gewebestruktur des Applikationsortes wird mit unterschiedlichen Methoden charakterisiert. Hierfür werden sowohl exzidiertes Gewebe als auch am Institut kultivierte Zellkulturmodelle biologischer Barrieren, insbesondere organotypische Haut- und Corneaäquivalente verwendet. Die Untersuchungen werden auch im Hinblick auf die Entwicklung freigabegesteuerter Drug Delivery Systeme (DDS) zur dermalen, rektalen, okularen und parenteralen Anwendung durchgeführt.

Details


Adresse:
TU Braunschweig
Institut für Pharmazeutische Technologie
Mendelssohnstraße 1
38106 Braunchweig
Deutschland
Arbeitsgebiet:
Forschung & Lehre
Expansion:
national