Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

Universität des Saarlandes

Institut für Molekulare Zellbiologie

Der Forschungsschwerpunkt unseres Institutes liegt auf der kardiologisch-klinisch ausgerichteten Grundlagenforschung. Dabei wollen wir die zellulären Ursachen und Funktionsweisen von Herzrhythmusstörungen verstehen - mit dem Ziel, Ansätze für neue pharmakologische Therapien zu entwickeln. Wichtigste Grundlage unserer Arbeiten ist das Einzelzellmodell, d.h. aus dem Herzen werden einzelne Zellen isoliert, kultiviert und untersucht. Hierbei stützen wir uns sowohl auf Tiermodelle (Ratte, Maus) als auch auf humanes Herzgewebe, das wir von Patienten erhalten. Wir stützen unsere wissenschaftliche Tätigkeit auf einen grundlegend interdisziplinären Ansatz. In unserem Institut wird ein weites Spektrum an Techniken angewandt, die von Mehr-Photonen Mikroskopie, ultra-hochgeschwindigkeit Konfokalmikroskopie über Patch-clamp messungen bis zu qPCR, viralem Gentransfer in-vivo und 2D-Gelektrophorese reicht.

 

Details


Adresse:
Universität des Saarlandes
Institut für Molekulare Zellbiologie
Uniklinik des Saarlandes
Gebäude 61
66424 Homburg
Deutschland
Arbeitsgebiet:
Forschung & Entwicklung
Forschung & Lehre
Expansion:
international
Webseite:
Mitarbeiteranzahl:
11-50
Gründungsjahr:
2002