Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

Universität Hamburg

Biozentrum Grindel und Zoologisches Museum, Abteilung Ichthyologie

Die Abteilung Ichthyologie am Biozentrum Grindel und Zoologischen Museum der Universität Hamburg betreut eine Fischsammlung von Weltrang, die 25 % aller bekannten Arten und mehr als 1.300 Typen umfasst. Bedeutende historische Stücke aus dem 19. Jahrhundert, z.B. aus Sammlungen von Godeffroy und Bleeker sind vorhanden. Weltweite Herkunft des Materials aus allen Ozeanen und von allen Kontinenten. Zwei Drittel aller Atlantik-Arten sind in der Sammlung repräsentiert. Umfangreiche Sammlung von Süßwasserfischen aus Europa, Asien, Afrika, Süd- und Mittelamerika. Die Forschungsaktivitäten der Mitarbeiter fokussieren auf: Biodiversität und Systematik der Fischfauna des Atlantiks, der Nordsee und der Ostsee; Taxonomie und Morphologie bestimmter Gruppen der Herings-, Karpfen- und Barschartigen; Artbildung, Diversität, Lebensweise und Populationsdynamik von Wanderfischarten; mathematische Modelle zur Habitatnutzung von Fischarten und ihren Lebensstadien; Auswirkungen des Klimawandels auf die Fischfauna im Elbeästuar und Adaptionen zu ihrem Schutz.

Details


Adresse:
Universität Hamburg
Biozentrum Grindel und Zoologisches Museum, Abteilung Ichthyologie
Martin-Luther-King-Platz 3
20146 Hamburg
Deutschland
Arbeitsgebiet:
Forschung & Lehre
Expansion:
national