Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

Universität Hohenheim

Abeilung Forschungsförderung

Das Land Baden-Württemberg hat zur Positionierung der baden-württembergischen Forschung im Bereich der Bioökonomie das „Forschungsprogramm Bioökonomie Baden-Württemberg“ ins Leben gerufen. Die zentrale Koordination der im Rahmen der Forschungsprogramms geförderten Aktivitäten wird ein Lenkungskreis übernehmen. Dieser wird durch eine Geschäftsstelle unterstützt, welche an der Universität Hohenheim angesiedelt ist. Daher suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt
eine(n) Leiter(in) der Geschäftsstelle Bioökonomie
in Vollzeit. Die Beschäftigung ist zunächst bis 31.12.2017 befristet (bei positiver Evaluierung Verlängerungsmöglichkeit bis 31.12.2019). Die Vergütung erfolgt entsprechend dem Tarifvertrag-Länder in Entgeltgruppe 14.
 
Sie bringen mit:
  • Ein abgeschlossenes Studium an einer Universität (Promotion erwünscht)
  • Erfahrungen in der Durchführung wissenschaftlicher (Verbund-)Projekte - idealerweise in einem der Forschungsbereiche der Bioökonomie
  • Idealerweise Erfahrungen in der Forschungsförderung sowie der Antragstellung bei nationalen und internationalen Drittmittelgebern  
  • Gute Kenntnisse des Hochschulwesens
  • Verhandlungssicheres Englisch
  • Hohes Engagement, Eigeninitiative und Selbstständigkeit, konzeptionelles Denken, Kommunikationsstärke, Belastbarkeit und Organisationstalent
 
Ihre Aufgaben:
  • Organisatorische Unterstützung des Lenkungskreises
  • Gesamtkoordination der im Rahmen des Forschungs­programms geförderten Projekte
  • Koordination und Unterstützung bei der Erstellung der jährlichen Zwischenberichte und Verwendungsnachweise
  • Organisation von Sitzungen und Veranstaltungen
  • Aufbau und Pflege eines Internetauftritts für das Forschungs­programm
  • Bereitstellung von Informationen zum Forschungsprogramm für verschiedenste Interessensgruppen und Beteiligte
  • Unterstützung beim Erstellen gemeinsamer Anträge bei diversen Mittelgebern
in Zusammenarbeit mit der Abteilung Forschungsförderung
  • Zusammenarbeit mit dem MWK und dem Projektträger
 
Bei gleicher Eignung werden Schwerbehinderte bevorzugt eingestellt.
Bewerbungen per Email bis zum 15.06.2014 sind zu  richten an: Dr. Karin Schwarzenbacher schwarzenbacher@zentrale.uni-hohenheim.de. Rückfragen unter der Telefonnummer: 0711/459-22077.
 

Details


Adresse:
Universität Hohenheim
Abeilung Forschungsförderung
Schloß Osthof Ost 1
70599 Stuttgart
Deutschland
Arbeitsgebiet:
Forschung & Lehre
Expansion:
national
Mitarbeiteranzahl:
mehr als 500