Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

Universität Hohenheim

Institut für Pflanzenzüchtung,

Pflanzenzüchtung in Hohenheim Die Pflanzenzüchtung nimmt in der modernen Landwirtschaft eine Schlüsselrolle ein, denn leistungsfähige, standortangepaßte Pflanzensorten sowie Saatgut hoher Qualität sind die Grundlagen einer umweltgerechten und rentablen Pflanzenproduktion. In Hohenheim hat die Pflanzenzüchtung schon eine lange Tradition: Bereits 1905 gründete Carl Fruwirth die heutige Landessaatzuchtanstalt Hohenheim. Heute beinhaltet das Institut für Pflanzenzüchtung, Saatgutforschung und Populationsgenetik vier Fachgebiete. Bei vielen Projekten kooperiert das Institut mit dem Forschungsschwerpunkt ''Biotechnologie und Pflanzenzüchtung'' sowie mit der Landessaatzuchtanstalt. Hohenheim verfügt damit auf dem Gebiet der Pflanzenzüchtung über ein umfassendes und vielfältiges Lehr- und Forschungsangebot. In der Züchtungsforschung arbeiten wir schwerpunktmäßig an der Optimierung konventioneller Zuchtmethoden und der Entwicklung und Erprobung neuer Strategien, vor allem unter Verwendung biotechnologischer Verfahren. So liefern wir das Know-how, das private Züchter in ihren Zuchtprogrammen umsetzen können. Die Wissenschaftler des Institutes, der Landessaatzuchtanstalt und des Forschungsschwerpunktes bearbeiten nahezu alle wichtigen landwirtschaftlichen Kulturpflanzen: Mais, Roggen, Sonnenblume, Ackerbohne, Lupine, Weizen, Dinkel, Triticale und Futterpflanzen. Vorrangig widmen wir uns der Resistenzzüchtung gegen Krankheiten, Schädlingen, Trockenheit und Nährstoffmangel. Weitere wichtige Arbeitsgebiete sind die Qualitäts- und Inhaltsstoffzüchtung sowie die Anpassung von Nutzpflanzen an neue Verwertungsrichtungen (''Nachwachsende Rohstoffe''). Im Fachgebiet Saatgutkunde und Keimungsphysiologie, das aus einer bereits 1878 gegründeten Saatgutprüfstelle hervorging, werden Methoden zur Saatgutprüfung und zur Verbesserung der Saatgutqualität entwickelt. Die Leistung einer Pflanzensorte hängt denn nicht nur von ihren Erbanlagen, sondern auch entscheidend von der Beschaffenheit des Saatgutes ab.

Details


Adresse:
Universität Hohenheim
Institut für Pflanzenzüchtung,
Fruwirthstr. 21
70599 Stuttgart
Deutschland
Arbeitsgebiet:
Forschung & Entwicklung
Forschung & Lehre
Expansion:
international
Mitarbeiteranzahl:
51-500