Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

Universität Leipzig

Rudolf-Boehm-Institut für Pharmakologie und Toxikologie

Rudolf-Boehm-Institut für Pharmakologie und Toxikologie
Als ein zentral in die molekularen, zellbiologischen und medizinischen Lebenswissenschaften eingebettetes Fach untersucht die Pharmakologie und Toxikologie in ihrer Forschungstätigkeit Wechselwirkungen zwischen körpereigenen und körperfremden Stoffen und biologischen Systemen. Ein wichtiges Ziel der modernen Pharmakologie besteht in der Aufklärung molekularer Zusammenhänge bei der zellulären Signalerkennung und -weiterleitung, der Identifikation interessanter Zielstrukturen für die zukünftige Arzneimittelentwicklung und in der Suche und Optimierung von Wirkstoffen zur Adressierung dieser Zielstrukturen. Durch Untersuchungen an Primärkulturen, Gewebeschnitten, Organpräparationen oder am lebenden Tier werden weitergehende Funktionszusammenhänge in ihrem nativen Kontext analysiert und deren Beeinflussung durch pharmakologische Wirkstoffe charakterisiert. Zielstellung in der Lehre ist, dem zukünftigen Arzt eine rationale und wissenschaftlich begründete Pharmakotherapie zu vermitteln, aber andererseits auch die Notwendigkeit der Innovation auf aktuellem Niveau zu erläutern und das kritische Bewusstsein zu wecken. Eine enge Verzahnung aktueller Forschungsthemen und der studentischen und postgradualen Lehre ist das Ziel in der Betreuung und Ausbildung von wissenschaftlich interessierten Studenten, Doktoranden und Post-Doktoranden.

Details


Adresse:
Universität Leipzig
Rudolf-Boehm-Institut für Pharmakologie und Toxikologie
Härtelstraße 16-18
04107 Leipzig
Deutschland
Arbeitsgebiet:
Forschung & Lehre
Klinik & Praxis
Expansion:
national
Mitarbeiteranzahl:
mehr als 500