Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

Universität zu Lübeck, Institut für Biochemie

Institut für Biochemie

Die Forschungsarbeiten des Institutes für Biochemie, Universität zu Lübeck, konzentrieren sich auf die Charakterisierung intrazellulärer Infektionen durch RNA-Viren (insbesondere Coronaviren einschließlich des SARS Virus), Bakterien und Protozoen auf molekularer Ebene mit der Zielsetzung des Designs neuer Antiinfektiva.

Viele zur Entwicklung neuer Leitstrukturen erforderlichen präklinischen Methoden sind am Institut für Biochemie in-house verfügbar. Die Ressourcen umfasssen die Identifizierung potentieller Virulenzfaktoren durch Proteomics, Kristallisation und Röntgenstrukturanalyse sowie das Design und die chemische Synthese von Inhibitoren. Das Institut ist ebenfalls optimal ausgestattet mit Kristallisationsroboter- und Imager-Systemen. Wir betreiben ebenso eine Außenstelle am DESY (Hamburg) mit direktem Zugang zu Synchrotron-strahlung.

Details


Adresse:
Universität zu Lübeck, Institut für Biochemie
Institut für Biochemie
Ratzeburger Allee 160
23538 Lübeck
Deutschland
Arbeitsgebiet:
Forschung & Entwicklung
Forschung & Lehre
Expansion:
national
Mitarbeiteranzahl:
mehr als 500
Gründungsjahr:
1973