Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

Universitäts-Hautklinik

Sektion Dermatologische Onkologie

In der AG Molekulare Mechanismen der Melanomprogression and der Universitäts-Hautklinik, Sektion Dermatologische Onkologie, Leitung Prof. Dr. rer. nat. Birgit Schittek, untersuchen wir zelluläre und molekulare Signaltransduktionsprozesse, die an der Entstehung, Progression und Therapieresistenz von malignen Melanomen beteiligt sind. Dabei konzentrieren wir uns auf drei im Melanom aktivierte Signalwege – MAPK, PI3K/AKT und Wnt/β-Catenin – und die in diesen Signalwegen liegenden Transkriptionsfaktoren.

In der AG Natürliche Immunität der Haut an der Universitäts-Hautklinik, Sektion Dermatologische Onkologie, Leitung Prof. Dr. rer. nat. Birgit Schittek, untersuchen wir seit einigen Jahren die Rolle von antimikrobiellen Peptiden in menschlicher Haut in der natürlichen Immunantwort und Infektabwehr. Insbesondere beschäftigen wir uns mit dem in unserern AG entdeckten und charakterisierten Gen Dermcidin, das für mehrere antimikrobiell wirksame  Dermcidin-abgeleitete Peptide kodiert. Neben der Expression, Prozessierung klinischen Relevanz intressiert uns der Wirkmechanismus gegenüber Mikroorganismen.


Details


Adresse:
Universitäts-Hautklinik
Sektion Dermatologische Onkologie
Liebermeisterstrasse 25
72076 Tübingen
Deutschland
Arbeitsgebiet:
Forschung & Entwicklung
Expansion:
national
Mitarbeiteranzahl:
1-10