Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

Universitätsklinik Düsseldorf

Klinik für Kardiologie, Pneumologie und Angiologie

Die Klinik für Kardiologie, Pneumologie und Angiologie der Universitätsklinik Düsseldorf sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt in der Heisenberg-Research Group von Univ.-Prof. Dr. med. Rassaf,
einen naturwissenschaftlichen Doktoranden / eine naturwissenschaftliche Doktorandin
Die Heisenberg-Research Group ist eine von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderte Arbeitsgruppe innerhalb der Klinik für Kardiologie, Pneumologie und Angiologie. Die AG beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit der translationalen Herzinfarktforschung und der Regulation von zytoprotektiven Signalwegen während des Herzinfarktes (siehe Rassaf et al. Circ Res; Hendgen-Cotta et al. PNAS 2008, Luedike et al. Circulation 2012).
Im Rahmen eines von der Forschungskommission der Universitätsklinik Düsseldorf geförderten Projektes ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Doktorandenstelle für 3 Jahre zu besetzen. Inhaltlich soll die Rolle des Cytokins Macrophage Migration Inhibitory Factor (MIF) bei der Entstehung des Herzinfarktes in vivo und in vitro untersucht werden. Methodisch umfasst die Arbeit ein breites Spektrum an modernen Protein-biochemischen Methoden sowie etablierter Maus Modelle zur Ausbildung arteriellen Thrombosen.
 
Ihr Aufgabenbereich:
  • Bearbeitung und Entwicklung von experimentellen wissenschaftlichen Fragestellungen mit Schwerpunkt Proteinbiochemie, Hämostaseologie und Thromboseentstehung
  • Durchführung von in vivo und in vitro Untersuchungen von der Planung bis zur Auswertung und insbesondere erfolgreichen Publikation
Ihr Profil:
  • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium im Fach Biologie und/oder Biochemie.
  • Hohe Motivation und Eigeninitiative zum Bearbeiten von (tier-)experimentellen Projekten
  • Fundierte theoretische und praktische Kenntnisse im Bereich Molekularbiologie und/oder Physiologie sind von Vorteil aber keine zwingende Voraussetzung
  • Vorkenntnisse im Umgang mit tierexperimentellen Arbeiten sind wünschenswert.
Wir bieten:
  • Einbindung in ein hoch motiviertes, etabliertes Team von Wissenschaftlern und Ärzten
  • Eine eigenständige und sehr abwechslungsreiche wissenschaftliche Tätigkeit mit einem interessanten und insbesondere konkreten Forschungsprojekt mit individueller Entwicklungsmöglichkeiten
  • Alle Voraussetzungen für eine Promotion
Die Stelle ist vorgesehen für einen Zeitraum von 3 Jahren. Die Vergütung erfolgt nach TV-L E13/50% bei Vorliegen der entsprechenden persönlichen und tariflichen Voraussetzungen.
 
Ihre aussagekräftigen und vollständigen Bewerbungsunterlagen mit Namen, gerne ausführlichem CV und Kontaktadressen von zwei Referenzen senden Sie bitte bis 30.11.2013 per e-mail an: Peter.luedike@med.uni-duesseldorf.de
 
Weitere Informationen zur Heisenberg Research Group finden Sie unter
Website der AG:
 
http://www.uniklinik-duesseldorf.de/unternehmen/kliniken/klinik-fuer-kardiologie-pneumologie-und-angiologie/science/experimental-cardiology/ischemia-reperfusion/

Artikel im Journal Circulation über die Heisenberg Research Group.

http://circ.ahajournals.org/content/125/7/f37.full.pdf+html?sid=56f372f1-0aba-478d-8e28-01917437df04
 
 

Details


Adresse:
Universitätsklinik Düsseldorf
Klinik für Kardiologie, Pneumologie und Angiologie
Moorenstrasse 5
Heisenberg Research Group der DFG Prof. Rassaf
40225 Düsseldorf
Deutschland
Arbeitsgebiet:
Klinische Forschung
Forschung & Lehre
Expansion:
international
Mitarbeiteranzahl:
mehr als 500
Gründungsjahr:
1973