Universitätsklinikum des Saarlandes

Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie

Das Labor für Molekulare Radioonkologie untersucht die Bedeutung von strahleninduzierten DNA-Schäden sowohl in-vitro in verschiedenen Zellsystemen, als auch in-vivo in Normal- und Tumorgeweben durch die Verwendung unterschiedlicher Mausmodelle. Das zentrale Ziel ist ein besseres Verständnis der Entstehung und Reparatur von strahlenbiologisch bedeutsamen DNA-Schäden und ihre zellulären Konsequenzen.
 

Details


Adresse:
Universitätsklinikum des Saarlandes
Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie
Kirrbergerstrasse 14
66421 Homburg/Saar
Deutschland
Arbeitsgebiet:
Forschung & Lehre
Expansion:
national
Mitarbeiteranzahl:
11-50