Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

Universitätsklinikum Erlangen

Neurochirurgische Klinik, Schwerpunkt Neuroendokrinologie

Die Neurochirurgische Klinik der Universität Erlangen ist ein international bekanntes neurochirurgisches Zentrum. Das Spektrum der Operationen umfasst die gesamte Neurochirurgie mit Schwerpunkten in der mikrochirurgischen Behandlungen von Prozessen der Schädelbasis, insbesondere im Bereich der Hirnanhangsdrüse.

Die Neuroendokrinologie ist ein Teilgebiet der Endokrinologie (Lehre von den Hormonen) und befasst sich mit der Wechselwirkung zwischen Nerven- und Hormonsystem.

Hintergrund des im Rahmen einer Stiftungsprofessur neu geschaffenen Schwerpunkts für Neuroendokrinologie ist die Bildung eines Kompetenzzentrums zur integrierten Versorgung von Patienten mit neuroendokrinen Erkrankungen bzw. Störungen („Neuroendokrinologie integriert“). Die Diagnostik und Behandlung dieser Erkrankungen ist häufig komplex und erfordert eine enge Zusammenarbeit verschiedenster Fachrichtungen (Neuroendokrinologie, Neurochirurgie, Neuroradiologie, Neuroophthalmologie, Strahlentherapie, pädiatrische Endokrinologie, gynäkologische Endokrinologie, u. a.). Am Universitätsklinikum Erlangen ist es gelungen, ein interdisziplinäres Zentrum für eine optimale Betreuung von Patienten mit neuroendokrinen Erkrankungen zu schaffen.

Neben der klinischen Versorgung bietet unser Zentrum auch eine hervorragende Grundlage für fachübergreifende Forschungsprojekte zur Entstehung, Diagnostik und Therapie neuroendokriner Erkrankungen. Klinisch wichtige Fragestellungen finden direkt Eingang in die klinische Forschung und die enge Verzahnung zwischen grundlagen-wissenschaftlichen Projekten, klinischer Forschung und Patientenversorgung ermöglicht eine zeitnahe Umsetzung der Forschungsergebnisse in die klinische Praxis. Darüber hinaus besteht im Rahmen klinischer Studien die Möglichkeit des Einsatzes neuester Behandlungsverfahren.
 

Details


Adresse:
Universitätsklinikum Erlangen
Neurochirurgische Klinik, Schwerpunkt Neuroendokrinologie
Schwabachanlage 6
91054 Erlangen
Deutschland
Arbeitsgebiet:
Forschung & Entwicklung
Forschung & Lehre
Expansion:
national
Mitarbeiteranzahl:
mehr als 500