Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Kiel

Institut für Immunologie

Die Schwerpunkte unserer Forschung konzentrieren sich auf die molekulare Aufklärung intrazellulärer Signalwege im Rahmen von Zellaktivierung, Proliferation und Apoptose, sowie auf die Charakterisierung von Funktion und Spezifität von T-Lymphozyten-Subpopulationen im Rahmen von transplantations- und tumorimmunologischen Fragestellungen, und die Krankheits-Assoziation mit Gewebe-(HLA)-Genen. Die aktuellen Forschungsprojekte der einzelnen Arbeitsgruppen können unter den entsprechenden links abgerufen werden und sind in den Research Reports auf englisch zusammengefasst. Unsere Forschung wird weitgehend über externe (DFG, SFB 415, BMBF) sowie fakultätsinterne Drittmittel finanziert.

Das Institut übernimmt die Lehre im Fachgebiet Immunologie für Medizinstudenten (Vorklinik und Klinik) sowie für das Nebenfach Immunologie in den Studiengängen Biochemie/Molekularbiologie und Biologie. Das Lehrangebot umfasst auch den Impfkurs für Medizinstudenten im Rahmen des Querschnittsbereichs Prävention (QB 10).

Unser ISO 15189- und EFI-akkreditiertes diagnostisches Labor betreibt die immunologische Labordiagnostik für das UKS-H. Die Schwerpunkte liegen in den Bereichen Gewebe-(HLA) Typisierung, Autoantikörper-Diagnostik, Rheumaserologie, Immunstatus, und Zytokine.
In der Ambulanz für immunologisch bedingte Infertilität führen wir bei entsprechender Indikation eine immunologische Behandlung bei Frauen mit habituellen Aborten bzw. nach wiederholtem Implantationsversagen in IVF/ICSI Fertilisationsprogrammen durch.

In der Impfsprechstunde bieten wir kompetente Beratung und Durchführung von (reise)medizinische Impfungen durch erfahrene Impfärzte an.

Details


Adresse:
Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Kiel
Institut für Immunologie
Michaelisstr. 5
24105 Kiel
Deutschland
Arbeitsgebiet:
Forschung & Entwicklung
Forschung & Lehre
Expansion:
national
Mitarbeiteranzahl:
51-500