Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

Universitätsklinikum Ulm

Abteilung Gentherapie

Wir arbeiten an der Entwicklung neuer Therapieverfahren für derzeit nicht behandelbare Erkrankungen. Hierzu nutzen und entwickeln wir Techniken des viralen und nicht-viralen Gentransfers, die es uns erlauben, Gene in Körperzellen einzubringen. Die mit Hilfe sogenannter „Vektoren” eingebrachten Gene sollen entweder helfen, bestimmte Erkrankungen ursächlich zu behandeln (somatische Gentherapie) oder, im Falle von Infektionskrankheiten, zu verhindern (Impfstoffentwicklung).

Bis zur sicheren und erfolgreichen Therapie ist eine Reihe komplexer Probleme zu lösen. Dies gelingt nur durch die intensive Zusammenarbeit verschiedener naturwissenschaftlicher und medizinischer Fachrichtungen. Unsere wissenschaftlichen Schwerpunkte in diesem Netzwerk sind die Entwicklung und Verbesserung von Gentransfervektoren, die Entwicklung von Therapiemöglichkeiten für einige ausgewählte angeborene oder erworbene Erkrankungen und neue Impfstrategien.

Details


Adresse:
Universitätsklinikum Ulm
Abteilung Gentherapie
Helmholtzstraße 8/1
89081 Ulm
Deutschland
Arbeitsgebiet:
Forschung & Entwicklung
Forschung & Lehre
Expansion:
national