Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

Westfälische-Wilhelms Universität

Physiologische Chemie und Pathobiochemie

Wir sind als präklinisches Institut der Fakultät für Medizin der Universität Münster sowohl in der Forschung aktiv wie auch in die Biochemie-Lehre eingebunden.
Die Forschung in der Arbeitsgruppe umfasst ein weites Spektrum von Entzündungsmechanismen, Rezeptor-Liganden Interaktionen von Leukocyten und Endothelzellen, sowie die Adhäsion von Endothelzellen der Gefäßwand an ihre Basalmembran. Die AG Hallmann beschäftigt sich mit der Differenzierung und Aktivierung von Endothelzellen der Blutgefäße. Die Abteilung Sorokin ist weltweit führend auf dem Gebiet der Laminine als wesentlicher Anteil von Basalmembranen sowie deren Rolle bei der Wanderung von Leukocyten durch die Gefäßwand. Dies wird in Entzündungsmodellen für MS und Schlaganfall wie auch Diabetes unterrsucht.
Forschungsförderung erfolgt durch EU-Projekt, SFB-Förderung sowie den Exzellenzcluster 'Cells in Motion'.

Details


Adresse:
Westfälische-Wilhelms Universität
Physiologische Chemie und Pathobiochemie
Waldeyerstr. 15
48149 Muenster
Deutschland
Arbeitsgebiet:
Forschung & Lehre
Expansion:
national
Mitarbeiteranzahl:
51-500